https://www.faz.net/-gpf-9nz8k

Vorsitzender der NRW-SPD : „Die SPD muss wieder für Zuversicht stehen“

  • -Aktualisiert am

Den Wahlergebnissen zufolge versinkt die SPD in der politischen Bedeutungslosigkeit. Der Vorsitzende des mächtigen NRW-Landesverbandes Sebastian Hartmann erklärt, warum seine Partei trotzdem eine Zukunft hat und schießt dabei scharf gegen die Grünen.

          4 Min.

          Herr Hartmann, ist die SPD noch zu retten?

          Reiner Burger

          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Selbstverständlich.

          Warum?

          Weil es die SPD braucht. Die SPD hat eine gesellschaftliche Funktion, auf die muss sie sich besinnen.

          Was ist die Funktion?

          Die SPD ist die Partei der Arbeit. Unsere Idee ist, dass man durch den Zugang zu gut bezahlter, sicherer Arbeit zu einem selbstbestimmten, freien, guten und gelingenden Leben kommt. Diese Idee ist unter Druck, weil Arbeit sich gewandelt hat, in der jüngsten Zeit ganz besonders. Umso wichtiger ist es, durch einen starken, solidarischen Staat einen fairen Zugang zu knapper gewordenen Gütern wie kostenfreier Bildung, guter Arbeit und bezahlbarem Wohnen oder umweltgerechter Mobilität sicherzustellen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Prominenz ohne Abstand auf der Ehrentribüne des FC Bayern: unter anderem mit Ehrenpräsident Uli Hoeneß und Präsident Herbert Hainer (rechts daneben)

          Aufregung um FC Bayern : Münchner Eigentor

          Dass die Funktionäre des selbstverliebten FC Bayern gegen das Hygienekonzept der Bundesliga verstoßen und sich so Millionen Menschen präsentieren, ist unfassbar naiv. Oder eine gezielte Provokation?