https://www.faz.net/-gpf-aio4k

Neuer SPD-Generalsekretär : Kann Kevin Kühnert das?

Müssen bald noch enger zusammenarbeiten: Kevin Kühnert und Olaf Scholz im August 2021. Bild: dpa

Der frühere Juso-Vorsitzende soll SPD-Generalsekretär werden. Seine Karriere ist rasant. Im neuen Amt wird er der Partei dienen müssen. Kann er das – und will er das?

          3 Min.

          Kevin Kühnerts Geschichte ist eine der größten sozialdemokratischen Erfolgsgeschichten der vergangenen Jahre. Nur hing sein Erfolg lange Zeit nicht mit dem Erfolg der SPD selbst zusammen – ganz im Gegenteil. Wenn die SPD heute glänzend dasteht, muss man sagen: trotz Kühnert. Kühnert verfolgte schon immer eine eigene Agenda. Er ist Überzeugungspolitiker. Das kann man an ihm schätzen. Aber es war nicht immer gut für die Partei, etwa wenn sie Kompromisse machen musste.

          Mona Jaeger
          Stellvertretende verantwortliche Redakteurin für Nachrichten und Politik Online.

          Nun soll Kevin Kühnert in einer Woche zum Generalsekretär gewählt werden. Es ist eine rasante und erstaunliche Karriere. Am Freitag haben SPD-Präsidium und der Vorstand ihn einstimmig für den Posten nominiert. Es war nicht zwingend, dass sie das tun. Erstens haben sie damit die Riege der Männer in der Männerpartei SPD weiter verstärkt. Für den baldigen Kanzler Olaf Scholz erhöht sich damit weiter der Druck, bald ein paritätisch besetztes Kabinett vorzustellen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schwerer Gang: Anton Schlecker (Mitte) mit seinen Kindern Meike und Lars im Jahr 2017

          Schlecker-Insolvenz : Der tiefe Fall des Anton Schlecker

          Vor zehn Jahren ging Europas größte Drogeriekette unter. Der schwäbische Patriarch verlor sein Lebenswerk. Ein Lehrstück über Beratungsresistenz, das wohl noch nicht zu Ende ist.
          Schwieriger Besuch: Baerbock bei Lawrow im russischen Außenministerium

          Baerbock bei Lawrow : Frostige Begegnung in Moskau

          Annalena Baerbocks Treffen mit Russlands Außenminister verläuft höflich, aber angespannt. Die beiden tragen einander in erster Linie lange Listen an Differenzen vor. Und Lawrow ist gewohnt listig.