https://www.faz.net/-gpf-a1rcs

Sommerurlaub : In welche Länder kann ich noch reisen?

Ein Paar geht im britischen Brighton am Wasser entlang. Bild: dpa

Die Bundesregierung will Urlaubsrückkehrer zu Corona-Tests verpflichten. Welche Länder gelten überhaupt als Risikogebiete? Eine Übersicht.

          3 Min.

          Aus Risikogebieten heimkehrende Urlauber müssen sich künftig auf das Coronavirus testen lassen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat am Montag verpflichtende Tests angekündigt. In vielen Staaten steigen derzeit die Infektionszahlen. Auch in Europa. Die Angst vor einer zweiten Infektionswelle nimmt daher zu. Vor wenigen Tagen hatten Spahn und die Gesundheitsminister der Bundesländer noch entschieden, Urlaubsrückkehrern aus dem Ausland auf freiwilliger Basis kostenfreie Tests anzubieten.

          Tim Niendorf

          Politikredakteur.

          Was ist ein Risikogebiet?

          Risikogebiete werden vom Robert-Koch-Institut (RKI) in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Gesundheit, dem Auswärtigen Amt und dem Bundesinnenministerium bestimmt. Wir haben sie in einer Karte zusammengefasst. Die aktuelle Liste finden Sie hier.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Sonne entgegen: Immer mehr Rentner treiben Sport und leben länger.

          Rasch in den Ruhestand : Immer mehr Frührentner

          3,5 Millionen Menschen nehmen derzeit die Rente mit 63 in Anspruch – deutlich mehr, als von der Bundesregierung erwartet. Für die Rentenfinanzierung ist das problematisch.
          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Düsseldorf (September 2020)

          Sucharit Bhakdi : Der bittere Mediziner

          Sucharit Bhakdi war einmal ein angesehener Professor. Heute befeuert er die Querdenker und behauptet, dass die Deutschen in einer Diktatur lebten. Ein Besuch in Kiel.
          Macbook Air, Macbook Pro und Mac Mini

          Macbook mit M1-Chip im Test : Potzblitz

          Die neuen M1-Rechner von Apple laufen nicht nur besser als gedacht, sondern sind Tempomaschinen. Geht es um die Software-Kompatibilität, gibt es eine große Überraschung.