https://www.faz.net/-gpf-9zubf

CSU-Chef Söder zur Coronakrise : „Wenn wir jetzt zögern, droht ein zweiter Brexit in Italien“

  • -Aktualisiert am

In der Krise zeigt sich der Charakter eines Politiker: Markus Söder am 5. Mai. Bild: EPA

Der CSU-Vorsitzende Markus Söder sieht Europa am Scheideweg: Hilft man einander, oder könnte Italien gar aus der EU austreten? Ein zweiter Lockdown, warnt er, hätte unabsehbare Folgen für den gesamten Kontinent.

          6 Min.

          Ist die Europäische Union eine Fehlkonstruktion, Herr Ministerpräsident?

          Eckart Lohse
          Leiter der Parlamentsredaktion in Berlin.

          Die EU ist die beste Idee, die je auf dem europäischen Kontinent entstanden ist. Aber wir müssen sie jetzt wieder neu erfinden und an die Herausforderungen der Zeit anpassen. Nicht nur das Coronavirus, sondern auch der Nationalismus verbreitet sich pandemisch. Wir brauchen daher einen neuen Geist des Zusammenhalts in Europa.

          Was heißt das konkret?

          Dass wir den Wiederaufbau Europas rasch und nachhaltig angehen müssen. Dabei sollten wir nicht in alte Verhaltensmuster und Reflexe zurückfallen. Europa braucht jetzt einen großen neuen Impuls.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Machtdemonstration: Ein Konvoi russischer gepanzerter Fahrzeuge fährt auf einer Autobahn auf der Krim. .

          Russischer Aufmarsch : Die Ukraine ist von drei Seiten umstellt

          Westliche Dienste sehen mit Unruhe, wie Moskau immer mehr Truppen an die Grenze zur Ukraine verlegt – auch über Belarus und das Schwarze Meer. Mit ihren Waffen sind die Russen schon jetzt überlegen.

          Neuer Mercedes SL : Renner, Roadster, Rentner

          Mit der achten Generation des SL kehrt Mercedes zum Stoffdach zurück und ersetzt den Doppelnamen Mercedes-Benz durch Mercedes-AMG. Die Tochter in Affalterbach baut auch den Wagen. Ein Plug-in-Hybrid ist in Vorbereitung.