https://www.faz.net/-gpf-9q4df

Giffeys Dissertation : Frösche, die ihren eigenen Sumpf austrocknen sollen

Familienministerin Giffey während einer Eröffnungsrede einer Fachtagung: Wie lange wird sie ihren Doktortitel noch behalten können – und somit Teil der Bundesregierung sein? Bild: dpa

Noch prüft die FU Berlin die Dissertation von Familienministerin Giffey. Das Vorgehen der Universität ruft Kritik hervor – genau wie die Promotionsschrift der Politikerin.

          3 Min.

          Vermutlich hat Franziska Giffey (SPD) schon gewusst, dass die FU Berlin mit der Überprüfung ihrer Dissertation ohnehin nicht im August fertig werden wird, als sie der kommissarischen SPD-Chefin Malu Dreyer den Verzicht auf den SPD-Vorsitz erklärte. Zumindest bestätigte die FU gegenüber dieser die noch andauernde Prüfung. Seit Februar prüft die Universität die Dissertation Giffeys zum Thema „Europas Weg zum Bürger – Die Politik der Europäischen Kommission zur Beteiligung der Zivilgesellschaft“, die sie 2009 beim Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft im Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der FU eingereicht hat.

          Heike Schmoll
          Politische Korrespondentin in Berlin, zuständig für die „Bildungswelten“.

          Giffey untersuchte also europäische Beteiligungsprozesse, die sie selbst als Europa-Beauftragte zu verwirklichen hatte. Ihre Doktormutter Tanja Börzel leitet die Arbeitsstelle Europäische Integration am Institut und ist Direktorin des Jean-Monnet-Exzellenzzentrums „The EU and its Citizens“, außerdem ist sie Sprecherin des Exzellenzclusters „Contestation of the Liberal Script“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          DFB-Liebling Robin Gosens : „Zwick mich mal“

          Die Geschichte von Robin Gosens gibt es eigentlich nicht mehr: Von einem, der auf dem Dorfplatz entdeckt wurde und nun bei der EM für überwältigende Momente sorgt.
          Ein Soldat der Kommando Spezialkräfte.

          Skandale in der Bundeswehr : Spezialkräfte ohne Korpsgeist?

          Verbrechen müssen selbstverständlich aufgeklärt werden. Spezialeinheiten werden aber stets einen besonderen Zusammenhalt pflegen. Das sollten sich die Deutschen klarmachen.