https://www.faz.net/-gpf-9y27f

Sigurd Rink : Vom Militärbischof zum Büroleiter

Sigurd Rink, der ehemalige Militärbischof der Evangelischen Kirche in Deutschland. Bild: dpa

Dass das Amt des evangelischen Militärbischofs zeitlich begrenzt ist, ist normal. Dass der Bischof dann jedoch Büroleiter des Präsidenten der Diakonie wird, ist ungewöhnlich. Warum wurde Sigurd Rinks Amtszeit als Bischof nicht verlängert?

          3 Min.

          Das Bischofsamt ist in der evangelischen Kirche, anders als in der katholischen, ein Amt auf Zeit. Doch dass ein evangelischer Militärbischof aus dem Amt scheidet und anschließend Büroleiter wird, ist auch für evangelische Verhältnisse keine ganz normale Karriereentwicklung. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) teilte in der vergangenen Woche mit, dass der frühere EKD-Bevollmächtigte Bernhard Felmberg mit Wirkung zum 1.Oktober zum neuen Militärbischof berufen worden sei und der bisherige Amtsinhaber Sigurd Rink nach seinem turnusgemäßen Ausscheiden Ende September als Büroleiter des Präsidenten der Diakonie, Ulrich Lilie, wirken werde.

          Peter Carstens
          Politischer Korrespondent in Berlin
          Thomas Jansen
          Redakteur in der Politik.

          Auch wenn mit diesem Posten die Leitung mehrerer Referate in dem evangelischen Wohlfahrtsverband verbunden ist, klang das nicht nach einer Beförderung. Es handle sich um einen „normalen Vorgang“, teilte ein EKD-Sprecher dieser Zeitung mit und verwies darauf, dass Rinks sechsjährige Amtszeit Ende September ablaufen werde. Auch Rink selbst sagte, dies sei „zunächst einmal ein ganz normaler Vorgang“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Bei Immobiliengeschenken heißt es: Steuerfragen umfassend prüfen.

          Der Steuertipp : Die Nießbrauch-Falle

          Der Nießbrauch wird bei Immobilienschenkungen gern gewählt, um das Nutzungsrecht zu behalten. Dabei sollte man nie die Einkommensteuer übersehen.

          G 7 in Cornwall : Brexit-Störgeräusche für Johnson

          Eigentlich sollte es beim G-7-Gipfel vor allem um Corona und die Herausforderung durch China und Russland gehen. Doch immer wieder muss sich Gastgeber Boris Johnson auch mit dem Streit mit der EU auseinandersetzen.