https://www.faz.net/-gpf-ad6sy

Sexuelle Gewalt : Warum nicht eine Wahrheitskommission?

  • -Aktualisiert am

Bild: dpa

Die Kirchen tun sich schwer mit der Aufklärung und Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs. Aber was bedeutet eigentlich „Aufarbeitung“ – und wie sollte sie erfolgen? Ein Gastbeitrag.

          8 Min.

          In der Diskussion über die Frage, wie eine unabhängige Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in den Kirchen gelingen kann, stellen sich drei grundsätzliche Fragen. Erstens: Was unterscheidet wissenschaftliche Analyse von Aufarbeitung? Zweitens: Was sind die Grundprinzipien von Aufarbeitung und speziell einer Aufarbeitung im Raum der Kirchen? Drittens und letztens: Wie sind bisherige Aufarbeitungsbemühungen im kirchlichen Kontext zu bewerten?

          Diesen Fragen soll auf der Basis empirischer Erkenntnisse nachgegangen werden. Die Antwort wird in Form einiger Thesen formuliert. Vorab sei gesagt, dass es sich bei der Thematik um einen dynamischen Erkenntnisprozess handelt und die Thesen im Licht neuer Erkenntnisse womöglich modifiziert werden müssen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Veraltetes Arbeitsverhältnis: die Arbeit als verbeamteter Lehrer

          Gefangen im Schuldienst : „Lieber Hartz IV als Beamter“

          Sinnvolle Aufgabe, unkündbare Stelle, tolle Pension: Als verbeamteter Lehrer zu arbeiten, bringt viele Privilegien mit sich. Trotzdem ist es für manche die Hölle. Aussteiger berichten.