https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/seit-jahren-geduldet-linksextremisten-in-connewitz-16950016.html

Linke Gewalt in Connewitz : Meinhofs Erben

Demonstranten am 5. September in Leipzig-Connewitz Bild: dpa

In Leipzig übt eine linke Szene seit 30 Jahren Gewalt aus. In der Stadt wird sie geduldet. Warum?

          5 Min.

          Die Autonomen fordern die „Bullen“ auf, das Viertel nicht zu betreten. So steht es in einem Beitrag auf der Internetplattform „Indymedia“. „Sollten sie dies dennoch tun, sollten sie sich nicht wundern, wenn es zu weiteren Angriffen kommt.“ Und weiter: „Wir wollen an dieser Stelle erneut an die Helmpflicht für Bullen im Viertel erinnern, deren Missachtung fatale Folgen haben kann. Bullenschweine raus aus dem Viertel!“ Unterzeichnet ist das Schreiben „In Gedenken an Ulrike Meinhof, Revolutionärin und Antifaschistin, ermordet vom deutschen Staat am 09.05.1976 in Stuttgart-Stammheim.“

          Philip Eppelsheim
          Stellvertretender verantwortlicher Redakteur für Nachrichten und Politik Online.

          Meinhof erhängte sich am Fenstergitter ihrer Zelle. Von ihr stammen Sätze wie diese: „Wir sagen natürlich, die Bullen sind Schweine, wir sagen, der Typ in Uniform ist ein Schwein, das ist kein Mensch, und so haben wir uns mit ihm auseinanderzusetzen. Das heißt, wir haben nicht mit ihm zu reden, und es ist falsch, überhaupt mit diesen Leuten zu reden, und natürlich kann geschossen werden.“ Meinhof war Mitbegründerin der RAF. Sie war Linksterroristin.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.
          Kinky Sex: Was ist heute „normal“, was dient nur den Interessen der Männer?

          Generation Z : Beginnt eine sexuelle Gegenrevolte?

          Spucken, schlagen, fesseln: Eine ganze Generation ist mit harten Pornos und der Normalisierung von „rough sex“ aufgewachsen. Gerade jüngere Frauen leiden oft darunter. Der Widerstand wächst.