https://www.faz.net/-gpf-9kg6t

Lob für AKK : Schäuble rechtfertigt Einsatz für Merz als CDU-Chef

  • Aktualisiert am

Wollte Merz, ist aber auch mit AKK zufrieden: Wolfgang Schäuble (hier Anfang Dezember in Hamburg). Bild: dpa

Im Kampf um die CDU-Spitze hat Wolfgang Schäuble sich für Friedrich Merz stark gemacht. Nun rechtfertigt er seinen Einsatz – und finde auch ein paar Worte für die neue CDU-Chefin.

          Der ehemalige CDU-Vorsitzende Wolfgang Schäuble hat seinen Einsatz für Friedrich Merz als neuen CDU-Chef gerechtfertigt und zugleich die Arbeit der neuen Parteivorsitzenden gelobt. „Annegret Kramp-Karrenbauer macht das sehr gut“, sagte der Bundestagspräsident den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Montag). Sie habe den Anspruch auf Unterstützung aller. „Das war ein fairer Prozess, und auch die unterlegenen Mitbewerber Friedrich Merz und Jens Spahn haben sich vorbildlich verhalten.“

          Schäuble rechtfertigte seinen Einsatz für Merz. „Ich habe mir wie viele andere Parteimitglieder das Recht herausgenommen, meine Meinung zu sagen“, sagte Schäuble. „Ich habe mir das gut überlegt, und ich bereue es nicht.“

          Die damalige CDU-Vorsitzende Angela Merkel hatte nach der Hessen-Wahl im Oktober erklärt, nicht noch einmal für den Parteivorsitz zu kandidieren. Kramp-Karrenbauer war dann Anfang Dezember – nach Regionalkonferenzen, auf denen sie und ihre Konkurrenten Jens Spahn und Merz sich präsentiert hatten – zur Nachfolgerin von Merkel an der CDU-Spitze gewählt worden.

          Weitere Themen

          Die da oben

          FAZ Plus Artikel: Populismus : Die da oben

          Populisten geben sich gerne als Männer und Frauen des Volkes. Am Beispiel der AfD kann man jedoch sehen: Kritiker der „Elite“ sind meist elitärer, als ihre Rhetorik vermuten lässt.

          Topmeldungen

          Thomas Cook ist pleite : Was Reisende jetzt wissen müssen

          Die Insolvenz des britischen Reisekonzerns Thomas Cook verunsichert Tausende von Urlaubern. Geht mein Geld verloren? Wie sicher ist das Absicherungsversprechen? Die wichtigsten Fragen und Antworten für Reisende.
          Stephan E. soll den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ermordet haben.

          Geheimpapier : Falsche Angaben im Fall Lübcke?

          Der hessische Verfassungsschutz soll im Vorfeld mehr über Lübckes mutmaßlichen Mörder gewusst haben, als zunächst zugegeben wurde. Ein Geheimpapier belastet die Behörde.
          Einer für alles: Aktuelle Samsung-Fernseher haben auch die Apple-TV-App installiert.

          Video-Streaming im Überblick : Was gibt es da zu glotzen?

          Netflix, Amazon, Sky und jetzt noch Apple: Video-Streaming ersetzt immer mehr das klassische Fernsehen. Das Angebot wird vielfältiger und der Zugang komfortabler.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.