https://www.faz.net/-gpg
Erst kam der Hype, dann die erste Enttäuschung: Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock

F.A.Z.-Machtfrage : Überschätzt, unterschätzt

Der erste Hype um Annalena Baerbock ist vorbei, da holt Armin Laschet plötzlich auf – den viele im Vergleich zu Söder noch als blass verschmähten. Was sagt uns das über den Wert von Umfragen und Stimmungen im Bundestagswahlkampf?

Imam-Ausbildung : Immer heikleres Terrain

Statt einer klareren Trennung zwischen dem Staat und den Religionsgemeinschaften ist es im Fall des Islams genau umgekehrt: Die Grenzen werden immer fließender.

Nach dem Regierungswechsel : Israel ohne Perspektive

Der frühere Ministerpräsident Benjamin Netanjahu stand für Stabilität und Wohlstand. Zuletzt aber ging es ihm nur noch um sich selbst.

Nato-Gipfel in Brüssel : Nicht übernehmen in Asien

Die westliche Allianz will sich stärker um die Herausforderung durch Russland und China kümmern. In Asien sollte das aber primär politisch geschehen.

Ende der Maskenpflicht? : Je nach Lage entscheiden

Die Pandemie ist nicht vorbei. Wenn man aber Gefahren auf andere Weise weitgehend ausschließen kann, muss die Maskenpflicht fallen. Nun ist Augenmaß gefragt.

Umgang mit Niederlagen : Was eine Wahl lehren kann

Über die Wahl in Sachsen-Anhalt könnte längst Gras gewachsen sein, wenn da nicht das große Deuten wäre. Besonders in der Disziplin des Verlierens offenbaren sich die Gewinnertypen der Politik.

Handel mit China : So leicht geht Entkopplung nicht

China ist Rivale der westlichen Demokratien, es ist aber auch enger Wirtschaftspartner, für einige Staaten sogar der engste. So einfach funktioniert Blockbildung da nicht.

Debatte um Mütterrente : Laschets Versprechen

Die CSU dringt abermals auf die Mütterrente als Wahlkampfschlager. Unions-Kanzlerkandidat Laschet widerspricht und verspricht: Es bleibt bei der Rente mit 67. Ob das die Wähler honorieren, ist unklar.

G-7-Treffen : Der Weg der Demokratien ist noch weit

Die Investitionsoffensive in ärmeren Ländern ist wohl das vielleicht wichtigste Ergebnis dieses G-7-Gipfels. Ein alternatives Seidenstraßenprojekt ist es aber noch nicht.
Reisen lohnt sich – in der Rente bleibt viel Zeit dafür.

Debatte um den Ruhestand : Vier Mythen über die Rente

Erst mit 68 Jahren in den Ruhestand gehen? Dieser Vorschlag hat viel Widerspruch bekommen. Nicht jedes Argument hält einer genaueren Betrachtung stand.
Spricht er auch Deutsch? Ein Imam betet in der Hamburger Centrum Moschee.

Imam-Ausbildung in Deutschland : Frei vom Einfluss Ankaras

In deutscher Sprache und auf dem Boden des Grundgesetzes: In Osnabrück startet das erste Projekt zur Ausbildung von Imamen in Deutschland. Die Erwartungen sind groß.

Seite 99/51

  • Aktenordner des Abgeordneten Hermann Schaus (Die Linke)

    Lübcke-Untersuchungsausschuss : Keine klassischen „Tagesschau-Nazis“

    Zum ersten Mal hat der Untersuchungsausschuss zum Mord an Walter Lübcke öffentlich getagt. War Stephan Ernst „einsamer Wolf“ oder Teil eines Netzwerks? Die Abgeordneten bekommen Einblick in die rechtsextreme Szene in Nordhessen.