https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/

Während einer Romwallfahrt : Ministranten protestieren gegen Woelki

Während der „Ministranten-Wallfahrt“ in Rom wenden Jugendliche aus dem Erzbistum Köln ihrem Erzbischof bei der Predigt demonstrativ den Rücken zu – ein weiteres Symbol für das Verhältnis zwischen Woelki und den Katholiken im Rheinland.

Moskaus Scheinreferenden : Putin verhöhnt das Völkerrecht

Moskaus jüngste „Referenden“ haben das Selbstbestimmungsrecht des ukrainischen Volkes verletzt. Die Reaktion auf Putins Versuche, seinen Landraub zu legitimieren, muss unmissverständlich sein.

Wahlchaos in Berlin : Die Ampel schert es nicht

Der Verfassungsgerichtshof in Berlin will die Wahl zum Abgeordnetenhaus in Gänze wiederholen lassen. Die Ampelparteien wollen das für die Bundestagswahl nicht. Sie stehen mit ihrer Einschätzung wohl über dem Recht.

Rakete über Japan : Kim schweißt seine Gegner zusammen

Die nordkoreanischen Raketenstarts sind unverantwortlich, aber sie bringen dem Land nicht allzu viel. Im Gegenteil: Seine Nachbarn rücken enger mit Amerika zusammen.

Nach den Annexionen : Biden bleibt vorsichtig

Die jüngsten Erfolge der Ukraine zeigen, dass Putin geschwächt ist. Aber vorhersehbar ist der weitere Kriegsverlauf nicht, weshalb der amerikanische Ansatz vernünftig ist.

Deutsche Einheit : Der Trugschluss über den Osten

Die „Zeitenwende“ nach Putins Angriffskrieg trifft die östlichen Bundesländer ungleich härter. Den dortigen Protest muss man als Teil der gesamtdeutschen Wirklichkeit verstehen.

Wahl in Niedersachsen : Mühlstein Lindner

Für die FDP wird es eng bei der Landtagswahl in Niedersachsen. Ob das beschworene Horrorszenario Rot-Grün als Argument für ein Kreuzchen bei der FDP reicht?

Atomenergie : Habecks Kehrtwende reicht nicht

Der Wirtschaftsminister lässt zwei Atomkraftwerke länger laufen. Was Deutschland wirklich braucht, ist eine unideologische Politik, die viel weiter geht.

Britische Krise : Truss’ Glücksspiel

Die neue Regierung in London hat die Finanzwelt in Turbulenzen gestürzt. Dahinter steckt ein unanständiges Machtkalkül.

MPK zu Folgen des Kriegs : Ein Treffen mit geringer Ausbeute

Unionspolitiker kritisieren das Ergebnis des Bund-Länder-Treffens zu den Folgen des Kriegs gegen die Ukraine. Aber auch bei SPD und Grünen sind noch Fragen offen.

Seite 77/50