https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/
Hat Erinnerungslücken: Bundeskanzler Scholz

Scholz und die Cum-ex-Affäre : Das schlechte Gedächtnis des Kanzlers

Am Freitag sagt Olaf Scholz vor dem Untersuchungsausschuss zur Cum-ex-Affäre in Hamburg aus. In ernste Bedrängnis wird ihn das kaum bringen. Es bleibt ein fader Beigeschmack.
Sicher ist sicher: Ein verschlossenes Bohrloch in Barnstorf

Gas-Krise : Fracking wäre eine Lösung

Noch vor dem Ukrainekrieg hielt eine Expertenkommission der Bundesregierung fest: Die Risiken des Frackings sind heute beherrschbar. Doch die Ampel tut so, als hätte es diesen Bericht nie gegeben. Und sie scheut den Konflikt mit Umweltaktivisten.
Michael Maul auf seiner Rheinfähre

Niedrigwasser : Fährmann am großen Strom

Seit den sechziger Jahren betreibt Familie Maul das Fährgeschäft am Rhein. Doch inzwischen ist am Fluss nichts mehr, wie es war. Niedrigwasserphasen wie gerade werden immer häufiger – und sie sind eine Bedrohung.

Cannabis-Politik : Der Staat als Dealer

Die Berliner Grünen haben recht: Warum soll der Staat nur Kiffer beglücken und nicht auch Kokser?

Bundeswehr-Abzug aus Mali : Gehen, wo Bleiben nichts bringt

Die malische Junta schikaniert die Bundeswehr seit Monaten. Der Abzug ist konsequent, er sollte aber nicht das Ende eines Engagements in der Sahel-Zone bedeuten.

Öffentlicher Nahverkehr : Im 9-Euro-Taumel

Die Diskussion über eine Verlängerung des 9-Euro-Tickets ist im vollen Gange. Für den öffentlichen Nahverkehr ist sie verhängnisvoll: Um Qualität ginge es dann nicht mehr.

Blinken in Afrika : Plötzlich interessant

Mit Beginn des Ukrainekrieges ist Afrika zum beliebten Ziel für diplomatische Reisen geworden. Doch die Versäumnisse aus der Vergangenheit rächen sich.

Visa-Sanktionen : Kein Recht aller Russen auf Strandurlaub

Jede Geringschätzung alles Russischen verbietet sich. Aber eine Mithaftung gibt es. Vorrang hat die Wiederherstellung der Freiheit und Sicherheit der Ukraine.

Pressekonferenz von Scholz : Ruhe ist die erste Kanzlerpflicht

Bundeskanzler Olaf Scholz stellt die „Gemeinschaftsleistung“ der Koalition heraus. Das ist auch eine Warnung an alle Beteiligten: Treibt es nicht zu bunt.

Parteinahe Stiftungen : Im Zweifel für die AfD?

Bislang fließen die staatlichen Zuschüsse an parteinahe Stiftungen ohne gesetzliche Grundlage. Das könnte sich rächen – und der AfD einen Erfolg bescheren.

Keine Visa für Russen mehr? : Die Frechheit der Freien

Auch Medwedjews jüngste Äußerungen zeigen, worum es Moskau geht: um die abermalige Unterwerfung der Völker, die schon unter dem sowjetischen Joch litten.
Land unter: Hochwasser im Dresdner Zwinger am 16. August 2002

Sachsen-Hochwasser 2002 : Eine Flut, die alles verändert hat

Vor 20 Jahren versank Sachsen in bisher nie dagewesenen Wassermassen. Seitdem hat das Land viel Geld und Aufwand in den Hochwasserschutz investiert. Doch der Ministerpräsident sagt: Einen hundertprozentigen Schutz könne es nicht geben.
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Freitag in Berlin.

Warn-App mit neuer Funktion : Im Corona-Herbst ist Grün das neue Blau

Gesundheitsminister Lauterbach verteidigt die Reform des Infektionsschutzgesetzes – und verweist auch auf seine eigene Infektion, von der er sich erholt hat. Die Sommerwelle scheint gebrochen zu sein.

Seite 76/51

  • Einsatz im Bahnhofsviertel: Razzien gehören zum Alltag der Polizei, aber auch Straßendealer beschäftigen die Beamten rund um die Uhr.

    Frankfurter Bahnhofsviertel : Kampf gegen die Straßendealer

    Polizei, Staatsanwaltschaft und Amtsgericht Frankfurt haben ein Modell entwickelt, mit dem sie im Bahnhofsviertel jene Drogenhändler strafrechtlich verfolgen wollen, die bisher davonkamen. Erste Effekte sind sichtbar.