https://www.faz.net/-gpg
Streitbarer Theologe: Joachim Valentin ist Direktor der katholischen Akademie in Frankfurt.

Theologe Joachim Valentin : Kritik an Krisenrethorik der Kirche

Joachim Valentin, Direktor der Katholischen Akademie Rabanus Maurus/Haus am Dom in Frankfurt, übt Kritik an der Krisenrhetorik der Kirche. Mitarbeiter fühlten sich alleingelassen. Er wirbt für Ermutigung.

CDU-Vorsitz : Merz muss es wagen

Die Union will eine starke Opposition werden. Mit einer gespaltenen Führung wird daraus aber nichts. Merz muss es wagen, Brinkhaus muss weichen.

Ukraine-Konflikt : Putin in der Ecke

Das Genfer Treffen von Blinken und Lawrow zeigt einen Weg zu echten Verhandlungen auf. Russland würde darin aber nicht alles bekommen, was es verlangt.

Wer wird Italiens Präsident? : Der Technokrat im Wunderland

Italien steht vor einem Wechsel an der Spitze des Staates. Wenn der Ministerpräsident zum Staatschef gewählt wird, kommt die Beförderung vielleicht gerade noch rechtzeitig.

Ratzingers Fehlverhalten : Bis in höchste Kreise

Der vormalige Papst Benedikt will eine Brandmauer zwischen seine Amtsführung als Erzbischof und einen pädokriminellen Priester ziehen. Ratzinger schreckt dafür nicht einmal davor zurück, die offenbare Unwahrheit zu sagen.

Bidens Pressekonferenz : Wie man die NATO spaltet

Der amerikanische Präsident plaudert offen über Differenzen im westlichen Lager. Jetzt weiß Putin, welchen Weg er in die Ukraine nehmen müsste.

Österreich geht voran : Halbherzige Impfpflicht

Österreich ist sehr schnell mit der Impfpflicht, aber nicht sehr entschlossen. Da haben es die Gegner leicht.
An der Seite von Merz: Die erste stellvertretende CDU-Generalsekretärin Christina Stumpp

Christina Stumpp : Schon immer im Merz-Lager

Christina Stumpp wird erste stellvertretende Generalsekretärin der CDU. Wer ist die Bundestagsabgeordnete, die im Team mit Merz die Zukunft der Partei verkörpert? Ein Porträt.
Armin Laschet am Samstag in Berlin

Laschets Abschiedsrede : „Die CDU kommt wieder“

Beim Digitalparteitag der CDU wirbt der scheidende Vorsitzende für seinen designierten Nachfolger Friedrich Merz. An ihrem Verhältnis zueinander soll sich die Partei ein Beispiel nehmen.

Seite 47/51