https://www.faz.net/-gpg
Streitgegenstand: Lüpertz’ Fenster in der Marktkirche zeigt riesige Fliegen.

Gestiftet von Gerhard Schröder : Die Zivilkammer vor dem Altar

Im Prozess um das vom Künstler Markus Lüpertz erstellte und von Gerhard Schröder gestiftete Kirchenfenster muss ein Gericht entscheiden. Ein kurioser Ortstermin in der Hannoveraner Marktkirche.

Enthauptung von Samuel Paty : Letzte Chance für eine freie Gesellschaft

Im „Krieg gegen den Terror“ wurden Fortschritte erzielt. Die Ermordung des Lehrers Samuel Paty aber hat viele Franzosen aufgewühlt. Die Tat könnte ein Wendepunkt im Kulturkampf gegen den Islamismus sein.

Mehr Corona, mehr Parlament? : Söder und die Schildbürger

Mehr Beteiligung für den Bundestag? Die Debatte über angeblich „drakonische“ Maßnahmen ohne parlamentarische Kontrolle zielt auf etwas anderes: Die Länder wollen „gerichtsfeste“ Kompetenzen.

Nato-Partner steigern Ausgaben : Auf dem richtigen Weg

Die Nato-Staaten geben wieder mehr Geld für Verteidigung aus – und das ist gut so. Es liegt im Interesse aller Nato-Partner, in die eigenen Verteidigungsfähigkeiten zu investieren.

Abdankung der Parlamente : Mehr Macht? Für wen?

Solange sich der Bundestag als Kanzlerwahlverein, Mehrheitsbeschaffer und Personalreserve für die Regierung versteht, ist er eben nicht das Herz der Demokratie.

Mord an Lehrer : Keine Kapitulation vor Terror

Warum ist Frankreich anfälliger für islamistischen Terror? Der Druck radikaler Islamisten auch auf Lehrer in den Banlieues ist groß, die Wertevermittlung an den Schulen unzulänglich. Hierzulande sieht es besser aus.

Pressefreiheit : Ein Sicherheitsrisiko für Trump

Der Präsident zieht alle Register, um wiedergewählt zu werden. Nun sollen schnell noch die Visaregelungen für ausländische Journalisten verschärft werden.

Ein neuer Lockdown? : Keine Zeit mehr für lange Debatten

Über Lockerungen kann man sich lange Debatten leisten, über Verschärfungen nicht. Auch parlamentarischen Katzenjammer sollte man sich für die Zukunft aufsparen.

Union und FDP : Ende einer Partnerschaft

Bei CDU und CSU werden die FDP-Freunde immer weniger. Schließlich gibt es die Grünen als möglichen neuen Koalitionspartner.
Beginn des Streits: Scholz, Merkel und Seehofer nach Unterzeichnung des Koalitionsvertrages im März 2018

Verfassungsschutzreform : Die Koalition geht an die Messengerdienste

Die Koalition hat sich im Kanzleramt auf ein großes Kompromisspaket geeinigt. Es umfasst die Streichung des „Rasse“-Begriffs ebenso wie Kinderrechte. Vor allem aber wurde ein zweieinhalb Jahre dauernder Streit begraben.
Ist im Kampf gegen das Virus der Volkssturm die letzte Hoffnung?

Fraktur : Muss jetzt der Volkssturm ran?

Die Ministerpräsidenten waren im Kampf gegen das Virus zu unentschlossen. Vielleicht helfen Trumps Tropfen.

Seite 31/51

  • Zwei Autos sind auf Abschleppwagen verladen, während ein Fahrzeug aus der Kolonne von Ministerpräsident Kretschmann noch am Straßenrand steht.

    Baden-Württemberg : Winfried Kretschmann übersteht Autounfall unverletzt

    Der Dienstwagen von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist auf der Autobahn 81 in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt gewesen. Der Grünen-Politiker blieb unverletzt – mehrere andere Personen, darunter ein einjähriges Kind, hingegen nicht.
  • Wahlhelfer in München bereiten in einer Messehalle die Auszählung der Briefwahl vor.

    Wahl in Corona-Zeiten : Das Kreuz mit dem Brief

    Die nächste Bundestagswahl sollte auch mit Corona kein Problem sein. Man kann die Stimme per Post abgeben. Das hat aber auch Nachteile.
  • Pragmatisch: Ministerpräsident Volker Bouffier, seit zehn Jahren im Amt

    Volker Bouffier : Zehn Jahre und etwas weiser

    Ob Kanzleramts-Chef Helge Braun oder Finanzminister Michael Boddenberg: Als wahlkämpfende Menschenfänger hat man beide nicht vor Augen. Aber Volker Bouffier, seit zehn Jahren Ministerpräsident, hat einen Draht zu seinen Hessen.
  • Steinmeier würdigt Polizisten : Der Held vom Reichstag

    Drei Polizisten haben sich am Samstag den Demonstranten vor dem Reichstag in den Weg gestellt. Einer von ihnen ohne Helm. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat ihn nun gewürdigt.
  • Corona-Proteste : Sie vertrauen dem Staat nicht mehr

    Die Bilder von Rechtsextremisten und „Reichsbürgern“ auf den Stufen des Reichstags sorgen für Empörung. Aber sind sie auch repräsentativ für die Corona-Proteste? Oder sind diese viel unpolitischer, als viele glauben?