https://www.faz.net/-gpg
Keine Frau: Rolf Mützenich Anfang Oktober in Berlin

Bundestagspräsident : Wer besetzt das zweithöchste Amt im Staat?

Die SPD darf den nächsten Bundestagspräsidenten nominieren – das bringt aber Probleme mit sich. Eigentlich sollte es mal wieder eine Frau werden, aber vielen erscheint der Fraktionsvorsitzende Mützenich am geeignetsten.

Verfassungskonflikt : Polen zerrt an der EU

Wie stark die Fliehkräfte in der EU sind, hat der Auftritt des Ministerpräsidenten Polens im Europaparlament gezeigt. Um Dialog geht es ihm nicht.

Französischer Atom-Plan : Macrons Vision Nucléaire

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will das Klima mit modernen Mini-Atomkraftwerken retten. Die Kleinstreaktoren sind aber auch für Bombenbauer attraktiv.

Ampel-Verhandlungen : Das richtige Ministerium für die FDP

Die FDP hat schon viel herausverhandelt gegen SPD und Grüne. Aber will die FDP seriöse Mitte dieser Koalition sein, wird sie Robert Habecks Pläne durchkreuzen und das Finanzministerium beanspruchen müssen.

NATO-Büro geschlossen : Moskaus Hohn

Die Beziehungen zwischen der NATO und Russland sind an einem Tiefpunkt. Gerade jetzt wäre es wichtig, Möglichkeiten für niedrigschwellige Kontakte beizubehalten.

Biden unter Druck : Das Spalten geht weiter

Schlechte Popularitätswerte, stagnierende Gesetzesvorhaben und die machtpolitischen Spiele der Republikaner: Der Gegenwind, mit dem Präsident Joe Biden zu kämpfen hat, nimmt zu.

Regierungsbildung in Berlin : Sieht so der Aufbruch aus?

Die Spezialität der Sondierer von SPD, Grünen und FDP scheinen bisher vor allem Worte zu sein. Ein Aufbruch verlangt aber Taten.

Legalisierungsdebatte : Cannabis ist Gift

Wer für die Legalisierung von Cannabis eintritt, verharmlost eine gefährliche Droge, die vor allem für Jugendliche fatale Folgen haben kann.

Zukunft der Unionsparteien : Schwache Hoffnung

Selbst wenn sich die Geschichte von 1998/99 wiederholte: Die Krise der Union ist viel gravierender als nach dem Machtverlust an Rot-Grün – und das nicht erst seit gestern.
             Seit 1972 Abgeordneter:Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble

Berufspolitiker : Wer in der Politik fehl am Platze ist

Leidenschaft, Verantwortungsgefühl und Augenmaß. Für den scheidenden Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble sind das Tugenden, über die nicht alle in der heutigen Politikergeneration verfügen.

Seite 3/50

  • Staatstragend: Scholz kommt in Washington an

    Künftiger Kanzler? : Olaf, der Eroberer

    In Washington feiert Scholz die globale Mindeststeuer. Weil viele Wähler vor allem ihn wollten, steht er auch in Deutschland stark da. Doch Personalentscheidungen und die jungen SPD-Linken könnten noch herausfordernd werden.
  • Kränze für die Gefallenen am Mittwoch in Berlin

    Afghanistan-Einsatz : Ein Ende mit Fragezeichen

    Bei einem Zapfenstreich hat der Staat die Soldaten geehrt, die über Jahre in Afghanistan Dienst taten. Dabei endete der Einsatz allzu unrühmlich. Die Aufarbeitung des Scheiterns soll noch folgen.
  • Manuela Schwesig in Güstrow

    Mecklenburg-Vorpommern : Schwesig will mit der Linken regieren

    Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern wechselt den Regierungspartner. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig kündigt Koalitionsverhandlungen mit der Linkspartei an. Der bisher mitregierenden CDU bleibt nur die Opposition.
  • Soldaten laufen beim Großen Zapfenstreich in Berlin.

    Ehrung der Veteranen : Was wir den Soldaten schulden

    Nie wieder darf die Bundeswehr in einen Einsatz geschickt werden, in dem sie für die politische Unklarheit und Inkonsequenz büßen muss.
  • In einer Helferwerkstatt in Bad Neuenahr-Ahrweiler.reparieren Ehrenamtliche am 11. Oktober 2021 Fahrzeuge und Geräte von Betroffenen der Flut.

    Nach der Flutkatastrophe : „Die sind mit den Nerven am Ende“

    Auch drei Monate nach der Flutkatastrophe sind viele Fragen ungeklärt: Oft wissen Anwohner noch nicht, ob ihr Haus wieder errichtet werden darf. Trotz großer Versprechen fühlen sie sich allein gelassen. Verlassen sie bald das Ahrtal?