https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/
US-Marinesoldaten fahren auf dem Deck der USS Bataan an der Freiheitsstatue in New York vorbei.

Im Ukrainekrieg : Die Deutschen müssen ihr Amerikabild korrigieren

Kritik am amerikanischen Militarismus haben die Deutschen mit der Gewissheit verbunden, von Washington beschützt zu werden. Diese Bigotterie muss beendet werden.

Armes reiches Sylt : Die da oben

Komisch, wenn das, was mal Heimat war, auf einmal Luxus ist. Zum Beispiel auf Sylt. Ein Tag am nördlichsten Punkt Deutschlands.

AKW Saporischschja : Den Atompoker beenden

Ein einziger Fehlschuss kann zu einer nuklearen Katastrophe führen, die nicht nur Russland und die Ukraine träfe. Allein das sollte ein guter Grund sein, Gebiete um Atomkraftwerke zu entmilitarisieren.

Geheime Dokumente : Trump steht nicht über dem Gesetz

74 Millionen Amerikaner hielten Trump 2020 die Treue. Bidens Staatsanwälte werden die wenigsten von ihnen umstimmen – im Gegenteil. Doch darauf darf die Justiz keine Rücksicht nehmen.

Causa Woelki : Was sich ein Bischof alles leisten kann

Im Erzbistum Köln kann man sehen, was sich ein Bischof in der katholischen Kirche alles erlauben kann, ohne dass er um seinen Hirtenstab bangen müsste. Das wirft ein schlechtes Licht auf den Papst.

Zwischenwahlen in Amerika : Der unbeliebte Präsident

Im November stehen in Amerika wieder Kongresswahlen an. Biden muss fürchten, dass seine Unbeliebtheit den Demokraten schadet. Zuletzt hatte er aber auch einige Erfolge vorzuweisen.

Cannabis-Politik : Der Staat als Dealer

Die Berliner Grünen haben recht: Warum soll der Staat nur Kiffer beglücken und nicht auch Kokser?

Bundeswehr-Abzug aus Mali : Gehen, wo Bleiben nichts bringt

Die malische Junta schikaniert die Bundeswehr seit Monaten. Der Abzug ist konsequent, er sollte aber nicht das Ende eines Engagements in der Sahel-Zone bedeuten.

Öffentlicher Nahverkehr : Im 9-Euro-Taumel

Die Diskussion über eine Verlängerung des 9-Euro-Tickets ist im vollen Gange. Für den öffentlichen Nahverkehr ist sie verhängnisvoll: Um Qualität ginge es dann nicht mehr.

Blinken in Afrika : Plötzlich interessant

Mit Beginn des Ukrainekrieges ist Afrika zum beliebten Ziel für diplomatische Reisen geworden. Doch die Versäumnisse aus der Vergangenheit rächen sich.
Blick auf den Rhein bei Orsoy

Not durch tiefe Pegelstände : „Wir sind der system­relevante Riese“

Die Rheinpegel sind mittlerweile so gefallen, dass mitten in der Energiekrise weniger Kohle verschifft werden kann. Das Niedrigwasser legt auch die jahrzehntelangen Versäumnisse im Wasserstraßenbau offen.

Seite 151/51

  • Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bei seiner Regierungserklärung zum Ukrainekrieg am 27. Februar

    Bundeswehr-Sondervermögen : Berlin kauft lieber Rucksäcke als Waffen

    Rücksicht auf SPD-Parteilinke: Die Bundeswehr soll besser ausgerüstet werden, doch die Regierung verrät keine Details. Erst einmal werden Rucksäcke gekauft. Von einer „Zeitenwende“ ist noch nichts zu sehen.