https://www.faz.net/-gpf-ah5cl
Bildbeschreibung einblenden

Unterricht ohne Maske und Test : Warum sich der Verfassungsschutz für eine illegale Schule interessiert

Auf einem ehemaligen Bauernhof in der Gemeinde Schechen wurden nach dem Ende der Sommerferien etwa 50 Kinder unterrichtet – ohne Corona-Beschränkungen. Bild: dpa

Betreiber einer illegalen Schule bei Rosenheim versprachen Unterricht ohne Masken und Corona-Tests. Die Einrichtung wurde inzwischen geschlossen. Aber nun ermitteln Bayerns Verfassungsschützer – sie sehen eine Nähe zur Reichsbürger-Szene.

  • -Aktualisiert am
          3 Min.

          Auch an bayerischen Schulen sind Widerstände gegen die Anti-Corona-Maßnahmen des Staates keine Seltenheit. Das kann so weit führen, dass Eltern ihre schulpflichtigen Kinder statt in eine staatliche Einrichtung lieber auf einen ehemaligen Bauernhof schicken, auf dem sich eine verbeamtete, aber seit Monaten krankgeschriebene Grundschullehrerin anschickt, eine alternative Schule ohne Corona-Beschränkungen zu betreiben. So geschehen zuletzt in der Gemeinde Schechen im oberbayerischen Landkreis Rosenheim.

          Timo Frasch
          Politischer Korrespondent in München.

          Nach dem Ende der Sommerferien waren dort für ein paar Tage etwa 50 Kinder und Jugendliche der Jahrgangsstufen eins bis neun unterrichtet worden, gegen eine Monatsgebühr, die sich im niedrigen bis mittleren dreistelligen Bereich bewegte – abhängig auch von den gebuchten Tagen. Nach Angaben der Regierung von Oberbayern nannte sich das Ganze „Lernoase Schechen – Ort der ganzheitlichen Begegnung“; die Räume waren gemietet worden, als Lehrkräfte sollen etwa ein „Schamane“ sowie eine „Kräuterpädagogin“ gewirkt haben.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Ein Mann demonstriert gegen die Impfpflicht vor dem Florida State Capitol in Tallahassee.

          Weg aus der Pandemie : Warum wir eine Impfpflicht brauchen

          Wie kommt man nur darauf, dass jeder selbst entscheiden kann, ob das Virus echt ist? Über die seltsame Realitätsverweigerung der Impfgegner. Ein Gastbeitrag