https://www.faz.net/-gpf-15agv

Köhlers „Berliner Rede“: „Es braucht einen starken Staat“

Zurück zum Artikel
© reuters
          24.03.2009

          Köhlers „Berliner Rede“ „Es braucht einen starken Staat“

          Schon im Mai 2008 hatte Horst Köhler vor einem Zusammenbruch der internationalen Finanzmärkte gewarnt, die sich „zu einem Monster“ entwickelt hätten. Als die Krise da war, schwieg er zunächst. Nun bezieht der Bundespräsident in seiner „Berliner Rede“ wieder Position und spricht von einer „Bewährungsprobe für die Demokratie“. 0