https://www.faz.net/-gpf-9hq3l

Ralph Brinkhaus im Interview : „Das Zerwürfnis in der Fraktion hat mich extrem angefasst“

  • -Aktualisiert am

Ralph Brinkhaus, der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion, am 12. Dezember auf der Fraktionsebene des Deutschen Bundestages Bild: Andreas Pein

Im Interview erzählt Ralph Brinkhaus, warum er an die Spitze der Unionsfraktion wollte. Und er äußert er sich zu der Idee, Friedrich Merz ins Kabinett zu holen.

          8 Min.

          Herr Brinkhaus, Sie gehen donnerstags regelmäßig zu einer katholischen Frühmesse in Berlin. Warum?

          In den Sitzungswochen ist es im Bundestag oft hektisch. Termin folgt auf Termin. Die Messe ist dazu ein Kontrast. Man kann dort durchatmen und die Gedanken neu ordnen. Das ist ein guter Moment in einer solchen Woche. Man kommt dort auf die grundsätzlichen Fragen des Lebens zurück.

          Und Sie gehen dann nicht schon im Kopf die Tagesordnungspunkte der nächsten Sitzung durch?

          Als Fraktionsvorsitzender muss man sehr viele Bälle in der Luft halten. Aber in der Frühmesse kann ich mich davon einmal frei machen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Flutwarnung in Ahrweiler : Warum wurde nicht evakuiert?

          Menschenleben hätten gerettet werden können, wenn die Verantwortlichen im Kreis Ahrweiler früher gehandelt hätten. Der rheinland-pfälzische Innenminister verspricht, den Katastrophen-Abend aufzuklären.