https://www.faz.net/-gpf-a5916

Zoomen ist nicht dasselbe : Wie die Pandemie die Politik verändert

  • -Aktualisiert am

Hinter Glas: Politiker sehen sich häufig nur noch digital Bild: F.A.S.

Seit Monaten arbeiten Politiker vor allem am Computer. Das verändert nicht nur ihren Alltag – vieles, was Politik bisher ausgemacht hat, funktioniert virtuell nicht mehr. Wie gehen die Abgeordneten damit um?

          6 Min.

          Wie Politik funktioniert, merkt man vor allem dann, wenn sie unter Sonderbedingungen funktionieren muss. Das ist seit ein paar Monaten der Fall. Politik wird jetzt oft von Computer zu Computer gemacht. Bundestagsabgeordnete skypen, zoomen, telefonieren statt einander persönlich zu treffen. Sie wählen sich in Sitzungen ein, während sie allein am Schreibtisch sitzen. Auch fast alle Treffen mit den Wählern fallen aus. Facebook statt Stadtfest, Video-Grußwort statt Grünkohlessen. Was verändert das?

          Wenn Politiker davon erzählen, klingen sie wie Liebende in einer Fernbeziehung. Manche gefasst, manche sehnsüchtig, manche fast verzweifelt. Das wirkt seltsam, denn es geht ja nur um Arbeit. Doch die hat mehr mit Nähe zu tun, als es auf den ersten Blick scheint. Nicht nur aus den Gründen, die jeder kennt, der im Büro arbeitet: Freundschaften unter Kollegen, Geselligkeit, Struktur. Es hat auch etwas damit zu tun, wie Politik gemacht wird.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Christliche Nationalisten : Biden und die Armee Gottes

          Joe Biden macht den christlichen Anhängern Donald Trumps ein Angebot. Doch ein großer Teil von ihnen sind Nationalisten, die das Land für die weißen Christen zurückholen wollen. Biden sehen sie da nur als Feind.
          Der Tag, an dem die Kanzlerin ihren Verzicht auf den CDU-Vorsitz ankündigte: Merkel und Kramp-Karrenbauer am 4. November 2018

          Merkel und AKK : Die große Enttäuschung

          Die CDU nahm bewegt Abschied von Annegret Kramp-Karrenbauer. Nur die Kanzlerin richtete kein Wort des Dankes an sie. Was war da los?
          Nur die Starker-Mann-Posen bleiben: Donald Trump am Mittwoch vor dem Abflug nach Florida

          Flucht nach Florida : Was hat Trump jetzt vor?

          Donald Trump ist in Florida gelandet. Was er dort vorhat, ist offen. Aber alle rechnen damit, dass sich das bald ändert. Bleibt Trump der Politik treu?