https://www.faz.net/-gpf-a1cll

Polizei in der Kritik : Der Einsatz stellt höchste Anforderungen an die Frustrationstoleranz

  • -Aktualisiert am

Seit der Tötung George Floyds in den Vereinigten Staaten sieht sich auch die Polizei in Deutschland Kritik ausgesetzt. Bild: dpa

Wie in allen Bereichen des Arbeitslebens kommt es auch bei Polizisten zu Fehlverhalten. Wir dürfen aber nicht zulassen, dass sie sich mit Vorwürfen und Anfeindungen mehr und mehr alleingelassen fühlen. Ein Gastbeitrag.

          3 Min.

          Beschäftigte im öffentlichen Dienst sehen sich schon seit geraumer Zeit verstärkt mit Aggressionen, Hass und Gewalt konfrontiert. Seit Ausbruch der Corona-Krise verschärft sich dieses Problem. Egal ob Rettungssanitäter und -sanitäterinnen, Feuerwehrmänner und -frauen oder Polizisten und Polizistinnen – sie alle müssen in jüngster Zeit ständig damit rechnen, im Dienst noch stärker als sonst zur Zielscheibe verbaler und physischer Angriffe zu werden.

          Klar ist: Wo der Staat sich aus der öffentlichen Daseinsvorsorge zurückzieht, wo Personal eingespart wird und Investitionen ausbleiben, dort leiden das Vertrauen der Bürger in den Staat und der gesellschaftliche Zusammenhalt. Ohne einen funktionierenden öffentlichen Dienst schwindet die Gewissheit, dass der Staat seinen Aufgaben gerecht wird. Überall dort, wo der Staat dies nur noch ungenügend erfüllt, drohen seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu Blitzableitern für den Frust der Menschen zu werden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nachtclub in München: Feiern Geimpfte oder Ungeimpfte?

          Corona-Studie : An neun von zehn Ansteckungen ist ein Ungeimpfter beteiligt

          Wissenschaftler der Humboldt-Universität haben die Rolle der Ungeschützten im Infektionsgeschehen untersucht. Demnach ist die Ansteckung innerhalb der Gruppe der Geimpften gering. Maßnahmen sollte man daraus jedoch nicht ableiten.
          Neuer Impfstoff, neue Hoffnung: Eine Mitarbeiterin in London arbeitet am Novavax-Vakzin.

          Vakzin Novavax : Der Impfstoff für Impfskeptiker

          An Impfstoffen gegen das Coronavirus wird weiterhin intensiv geforscht. Der neue Hoffnungsträger von Novavax könnte sogar eine neue Zielgruppe erreichen – denn statt auf mRNA setzt er auf einen anderen „Totimpfstoff“.