https://www.faz.net/-gpf-9vvaf

Ostdeutsche Landwirtschaft : Die Umwandlung der LPG ist Geschichte

  • -Aktualisiert am

Ein Landwirt pflügt ein Feld bei Müncheberg in Brandenburg. (Archivfoto) Bild: ddp

30 Jahre nach der Wiedervereinigung bleibt die Veränderung der Besitzverhältnisse in Ostdeutschland umstritten. Viele frühere Mitglieder der LPG fühlten sich als private Landwirte um ihre Chancen beraubt.

          3 Min.

          Die Emotionen schlagen hoch, als Mitte Januar in der Gedenkstätte Andreasstraße in Erfurt das Thema LPG-Umwandlungen und deren Folgen für das Leben auf dem Land im Osten Thema waren. Im überfüllten Saal haben vor allem Wiedereinrichter, die sich um ihre Anteile betrogen fühlen, aber auch einstige LPG-Chefs Platz genommen. Auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung hat das Thema kaum an Brisanz verloren, obwohl in der Öffentlichkeit heute vielfach die Arbeit der Treuhand im Vordergrund und am Pranger steht. Doch die war für die Privatisierung der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften nicht zuständig. Das sollten dem 1990 von der Volkskammer beschlossenen und später vom Bundestag novellierten Landwirtschaftsanpassungsgesetz zufolge deren Mitglieder allein regeln. Und zwar binnen kürzester Zeit.

          Stefan Locke

          Korrespondent für Sachsen und Thüringen mit Sitz in Dresden.

          Demnach mussten bis zum 31. Dezember 1991, also binnen eines Jahres, alle LPGs aufgelöst und in neue, im Westen gängige Rechtsformen überführt werden. Betriebe, die das bis zu diesem Datum nicht schafften, galten automatisch als liquidiert. In der Folge war „fast jede Umwandlung fehlerhaft“, sagt der Rechtswissenschaftler Walter Bayer von der Universität Jena, der nach der Jahrtausendwende in einem einzigartigen Forschungsprojekt sämtliche LPG-Umwandlungen ab 1. Juli 1990, dem Tag der Währungsunion, untersucht und dafür Tausende Registerakten in ganz Ostdeutschland ausgewertet hat. Insgesamt nahmen Bayer und seine Mitarbeiter 1719 LPG-Umwandlungen unter die Lupe – das waren alle Betriebe, die nach Vorumwandlungen der einst 3844 LPGs in der DDR im Sommer 1990 noch übrig waren.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+