https://www.faz.net/-gpf-87h68

OB-Wahl verschoben : „Kölle“

Wegen der Stimmzettel-Panne wurde OB-Wahl verschoben - nicht nur für Kabarettisten ist „Kölle am Rhein“ mittlerweile der Idiotenhügel der Kommunalpolitik.

          Einstürzende Stadtarchive, Opern ohne Spielstätten, SPD-Spitzenkandidaten, die infolge einer Nachzählung des Kommunalwahlergebnisses ihr Ratsmandat verlieren – nicht nur für den Kabarettisten Jürgen Becker ist „Kölle“ mittlerweile der Idiotenhügel der Kommunalpolitik. Denn wer bis vor kurzem noch dachte, dass den Stadtschauspielern so langsam das Repertoire ausgehen müsste, der sieht sich angesichts der Verschiebung der Wahl des Oberbürgermeisters abermals eines Besseren belehrt.

          Frei nach dem Motto „Et jitt nix, wat et nit jitt“ kann die ohnehin klamme Verwaltung jetzt nochmals bis zur eine Million Euro in die Hand nehmen, weil die Wahlzettel jeder Beschreibung spotteten. Also wird sich nicht schon im September, sondern erst im Oktober entscheiden, ob die Stadt von der parteilosen Sozialdezernentin Reker geführt werden wird oder von dem jüngst gedemütigten SPD-Granden Ott. Was aber eigentlich egal ist. Denn beide gehören seit langem zum festen Ensemble des Idiotenhügels. Dessen bestes Stück heißt übrigens (nach Jürgen Becker) immer noch „Biotop für Bekloppte“.

           

          Daniel Deckers

          in der politischen Redaktion verantwortlich für „Die Gegenwart“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Fist Bump mit Barack Obama Video-Seite öffnen

          Greta Thunberg in Washington : Fist Bump mit Barack Obama

          Die junge schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg hat sich in Washington mit dem früheren amerikanischen Präsidenten Barack Obama getroffen. Er bezeichnete die 16-Jährige als „eine der größten Verteidigerinnen unseres Planeten“.

          Topmeldungen

          Robert O'Brien Anfang August in Stockholm in seiner Funktion als Sondergesandter für Geiselangelegenheiten

          Vereinigte Staaten : Robert O’Brien wird Nationaler Sicherheitsberater

          Präsident Trump hat einen Nachfolger für den geschassten Nationalen Sicherheitsberater John Bolton gefunden: Robert O’Brien, bislang „sehr erfolgreich“ als Sondergesandter für Geiselangelegenheiten tätig, soll den Posten übernehmen.

          Series 5 im Test : Wie gut ist die neue Apple Watch?

          Am Freitag kommt die neue Smartwatch von Apple in den Handel. Die dunkle Anzeige im Ruhemodus ist damit Vergangenheit. Das Display der Series 5 ist immer eingeschaltet. Aber es gibt ein Problem.

          Ter Stegen, Neuer und Löw : Der simulierte Konkurrenzkampf

          Manuel Neuer ist und bleibt die Nummer eins von Bundestrainer Joachim Löw in der deutschen Nationalmannschaft – auch weil Marc-André ter Stegen nie beweisen durfte, ob er es besser kann.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.