https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nrw-finanzminister-wenn-kleine-laender-fusionieren-wollen-bitteschoen-13229020.html

NRW-Finanzminister : „Wenn kleine Länder fusionieren wollen: bitteschön“

  • Aktualisiert am

Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) bei einer Sitzung des nordrhein-westfälischen Landtags Bild: dpa

Nordrhein-Westfalen hat Zustimmung zu einer Neuordnung der Bundesländer signalisiert. Finanzminister Walter-Borjans dämpft jedoch die damit verbundenen Erwartungen: „Die Probleme des Saarlandes würden nicht kleiner.“

          1 Min.

          In der Debatte über eine Fusion von Bundesländern hat Nordrhein-Westfalen Erwartungen an hohe Kostenersparnisse gedämpft. „Die Probleme des Saarlandes würden doch nicht kleiner, wenn es Teil von Rheinland-Pfalz wäre, sie wären nur nicht so sichtbar“, sagte der Finanzminister des Landes, Norbert Walter-Borjans (SPD) der Samstagsausgabe der „Rheinischen Post“. Fusionen würden allerdings die Abstimmungen vereinfachen: „Wenn kleine Länder fusionieren wollen: bitteschön. Die Meinungsbildung im Länderkreis würde bei weniger Ländern mit Sicherheit einfacher“, sagte er.

          Das Saarland hat die Debatte entfacht. Ohne eine Altschuldenregelung für ärmere Bundesländer führt aus Sicht von Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) kein Weg an einer Neugliederung Deutschlands vorbei. In der „Süddeutschen Zeitung“ brachte sie Fusionen mit am Ende nur noch 6 oder 8 statt heute 16 Bundesländern ins Gespräch. Bremen erteilte dem Vorschlag eine Absage: Das Thema stehe „nicht auf der Tagesordnung“, sagte Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) der „Rheinischen Post“. Er äußerte hingegen die Hoffnung, dass die laufenden Bund-Länder-Finanzverhandlungen zu deutlichen Entlastungen für die Bundesländer führen.

          Immer wieder gab es Vorstöße für Länderfusionen, vor allem geht es dabei neben dem Saarland um Berlin, Hamburg und Bremen. Ein Zusammenschluss von Berlin und Brandenburg scheiterte 1996 an der Ablehnung der Brandenburger. Auch ein „Nordstaat“ ist immer wieder im Gespräch.

          Weitere Themen

          Bande soll Waffen gestohlen haben

          Soldaten unter Verdacht : Bande soll Waffen gestohlen haben

          Wegen möglicher Waffendiebstähle bei der Bundeswehr wird gegen zehn Verdächtige ermittelt, darunter vier im aktiven Dienst bei der Bundeswehr. Was sie mit den Waffen vorhatten, ist noch nicht bekannt.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie