https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nilgaense-als-problem-falsche-tierliebe-ist-schaedlich-18321687.html

Das Problem mit den Nilgänsen : Verlogene Tierliebe

Nilgänse auf einer Wiese im Frankfurter Ostpark Bild: Max Kesberger

Geht es um die Nilgans, verläuft die Diskussion wie beim Gendern und anderen Themen der politischen Korrektheit: Man hört nur die Schreihälse. Davon darf man sich aber nicht das Handeln vorgeben lassen.

          3 Min.

          Die jüngere Einwanderungsgeschichte ist aus Sicht der Nilgans sehr erfolgreich ver­laufen: von Menschen in den Niederlanden eingeschleppt und eingesperrt, dann in die Freiheit entflohen und mittlerweile in vielen Städten Deutschlands angekommen. Vor mehr als zehn Jahren fielen die Gänse der deutschen Öffentlichkeit das erste Mal auf, als sie begannen, sich breitzumachen.

          Kein Tümpel, kein Park, vor allem auch kein Freibad ist seitdem mehr vor ihnen sicher. Wenn Freibäder Schlagzeilen machen, dann entweder weil es aus gewissen Mi­lieus heraus zu Schlägereien kommt oder weil die Nilgans das Bad zu ih­rem Revier erklärt hat – und das mit viel Kot deutlich macht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Vieles bleibt geheim:das Gefangenenlager Urumqi Nummer 3 in Dabancheng in der westchinesischen autonomen Region Xinjiang im April 2021

          Keine Debatte über Xinjiang : Da klatscht China Beifall

          Eine Niederlage für den Westen: Im UN-Menschenrechtsrat verhindern Pekings Freunde eine Debatte über den Xinjiang-Bericht. Sogar Kiew verhält sich anders als vom Westen erwartet.
          Wahllokal im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg bei der fehlerhaften Wahl am 26. September 2021

          Berliner Wahlchaos : Ein Grund zum Schämen

          Der Verfassungsgerichtshof hält eine vollständige Wiederholung der Wahl in Berlin für nötig. Die Ampel hingegen will nur minimale Neuwahlen. Das ist allein politisch motiviert und schadet der Demokratie.