https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/neue-regierung-in-schleswig-holstein-schwarz-gruen-hilft-der-cdu-18137932.html

Neue Koalition in Kiel : Schwarz-Grün hilft der CDU

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, mit seiner Stellvertreterin Monika Heinold (Bündnis 90/Die Grünen) Bild: dpa

In Schleswig-Holstein hat sich Daniel Günther für ein Bündnis mit den Grünen entschieden. Das nützt der CDU bei der Modernisierung und im Kampf um die politische Mitte.

          3 Min.

          Als Daniel Günther vor seiner CDU für den schwarz-grünen Koalitionsvertrag warb, war ihm ein Punkt wichtig, er erwähnte ihn früh in seiner Rede: die ehrgeizigen Klimaziele, die man erreichen wolle. Das sei kein grüner Punkt im Vertrag, es sei der gemeinsame Wille, dass Schleswig-Holstein bis 2040 das erste klimaneutrale Industrieland werde, sagte er. Das solle man als CDU in Zukunft als gemeinsamen Erfolg verkaufen. Applaus.

          In dieser kleinen Szene zeigt sich, was Schwarz-Grün für die CDU leisten kann, weit über Kiel hinaus. Die Partei hat nicht nur die Chance, eine neue Machtoption für den Bund zu etablieren. Sie kann sich dem Wähler auch in einem neuen Licht präsentieren. Trotzdem bleibt ein Risiko: Am Ende regieren bei Schwarz-Grün zwei Parteien miteinander, die beide den Anspruch haben, eine Regierung zu führen. Und so wie das Bild der CDU von dem Bündnis profitieren kann, gilt das auch für die Grünen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

          China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

          Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?