https://www.faz.net/-gpf-8i9dy

Zwischenfall auf Festival : Grünen-Politiker Palmer bestreitet Prügelvorwürfe

Unorthodox: Boris Palmer (Grüne), Oberbürgermeister von Tübingen, sägt am 1. März .2016 in Bohlingen bei Singen (Baden-Württemberg) einen Ast von einem Streuobstbaum ab, um den Baumschnitt seines verstorbenen Vaters zu zeigen. Bild: dpa

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer ist für sein aufbrausendes Wesen bekannt. Nun soll der Grünen-Politiker auf einem Musikfestival handgreiflich geworden sein. Palmer bestreitet die Vorwürfe vehement.

          1 Min.

          Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) bestreitet, auf dem Musikfestival „Ract“ gegen eine Frau handgreiflich geworden zu sein. „Ich habe niemanden gehauen. Allerdings wurde ich eine Auseinandersetzung hineingezogen, deshalb habe ich von den polizeilichen Vollzugsrechten Gebrauch gemacht, die ich mir als Oberbürgermeister habe geben lassen, und die Frau festgehalten“, sagte Palmer der F.A.Z..

          Rüdiger Soldt

          Politischer Korrespondent in Baden-Württemberg.

          Das „Schwäbische Tagblatt“ und die „Südwest-Presse“ hatten zuvor berichtet, dass eine Festivalbesucherin am 4. Juni dem Oberbürgermeister Bier oder Kaffee über den Anzug geschüttet hatte, und es danach zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen sei. Ein Video über die Auseinandersetzung war auf Bitten von Palmers Lebensgefährtin gelöscht worden.

          Die Auseinandersetzung wird auch von einer Zeugin berichtet, die Palmer gewählt hat. Der Oberbürgermeister sagte, er sei schon öfter angegriffen worden, nie hätten solche Auseinandersetzungen strafrechtliche Konsequenzen. In der Vergangenheit hatte es immer wieder teilweise heftige verbale Auseinandersetzungen Palmers mit Windkraft- und Tierversuchsgegnern gegeben. 

          Augenzeugen und Beteiligte schilderten gegenüber der Südwest-Presse den Zwischenfall anders. Eine Augenzeugin beschrieb der Zeitung, das Verschütten des Getränks auf Palmers Anzug sei nicht absichtlich passiert. Palmer habe die Frau sowie den eingreifenden Organisator des Festivals gestoßen und beschimpft. Der in den Vorfall verwickelte Helfer selbst spricht sogar von Schlägen.

          Weitere Themen

          Geschwätzige Geheimnisträger

          Kritik an Verfassungsschutz : Geschwätzige Geheimnisträger

          Bei dem Versuch, die AfD zu beobachten, handelt sich der Verfassungsschutz Kritik ein. Schon wieder sind Details nach außen gedrungen. Dabei steht der Dienst eigentlich für Verschwiegenheit. Was ist da los?

          Topmeldungen

          Müller? Boateng? Hummels? Bundestrainer Joachim Löw schraubt derzeit an seinen Formulierungen zum Thema.

          Rückkehrer für DFB-Team : Die Verrenkungen des Joachim Löw

          Um die Form von Müller, Boateng und Hummels muss man sich keine Sorgen machen. Es ist der Bundestrainer, der in Form kommen muss, wenn es in diesem Sommer bei der Fußball-EM etwas werden soll.
          Bundesinnenminister Horst Seehofer und Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang

          Kritik an Verfassungsschutz : Geschwätzige Geheimnisträger

          Bei dem Versuch, die AfD zu beobachten, handelt sich der Verfassungsschutz Kritik ein. Schon wieder sind Details nach außen gedrungen. Dabei steht der Dienst eigentlich für Verschwiegenheit. Was ist da los?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.