https://www.faz.net/-gpf-a0gyl
Bildbeschreibung einblenden

Mord an Walter Lübcke : Auftakt eines historischen Prozesses

Die Nebenkläger (von links) Jan-Hendrik Lübcke, Irmgard Braun-Lübcke, der Anwalt Holger Matt und Christoph Lübcke zu Beginn der Hauptverhandlung Bild: Frank Röth

In Frankfurt beginnt das Verfahren um den Mord an Walter Lübcke. Zuschauer warten im Regen, die Verteidiger fahren mit kruden Anträgen auf, doch die Richter bleiben gelassen.

          6 Min.

          Um halb fünf hat sich längst eine Schlange gebildet. Etwa 20 Personen warten vor dem Eingang des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt auf den Auftakt des Staatsschutzverfahrens zum Mord an Walter Lübcke.

          Marlene Grunert
          Redakteurin in der Politik.

          Er wurde in der Nacht auf den 2. Juni auf seiner Terrasse in Wolfhagen-Istha erschossen und war der erste Politiker, der seit dem Terror der RAF ermordet wurde. Das Interesse an dem Verfahren ist deshalb enorm, doch der Gerichtssaal klein; Corona kommt hinzu. Die Bedingungen, unter denen die Presse das Verfahren verfolgen darf, sind deshalb äußerst streng.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Sankt Moritz ist einer der Hotspots für Immobilienkäufe in Skigebieten.

          Hohe Nachfrage : Sankt Moritz wird noch teurer

          Auch in Skigebieten wird gern Eigentum gekauft. Die Preise wurden auch durch Corona getrieben, besonders die Schweiz steht hoch im Kurs. Das sind die Trends der Reichen.
          Steckt der Euro in der Krise?

          Technische Analyse : Der Euro hat echte Probleme

          Der Euro steht an einem Scheideweg. Sollte er unter 1,15 Dollar fallen, besteht Potential, dass er weiter abwertet. Wo die Untergrenze wäre, wissen nur die Götter.
          Leif Eriksson war hier gewesen. Diese Gebäude der Wikingersiedlung an der Bucht L’Anse aux Meadows auf Neufundland sind allerdings rekonstruiert.

          Wikinger in Nordamerika : Tausend Jahre Einsamkeit

          Die Wikinger kamen bis nach Kanada. Aber wann? Jetzt ist es endlich gelungen, ihre Hinterlassenschaft dort exakt zu datieren.