https://www.faz.net/-gpf-9llyj

Sexueller Kindesmissbrauch : Wachsamkeit muss zur Normalität werden

Es geht um Behördenversagen, es geht um Ignoranz und es geht um Aktenmanipulation. Es besteht Nachholbedarf im Hinblick auf den Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch. Die Lehren aus Lügde.

          3 Min.

          „Eichwald“ heißt der Campingplatz bei Lügde, auf dem jahrelang Kinder sexuell missbraucht worden sind. „Eichwald“, so hieß auch der fiktive Ort in Michael Hanekes Film „Das weiße Band“, in dem es ebenfalls um Missbrauch geht. Im Film steht „Eichwald“ symbolisch für die verdrängten Abgründe einer Gesellschaft. Und leider gibt es Anlass zu der Vermutung, dass man auch im Fall des gleichnamigen Campingplatzes in einen gesellschaftlichen Abgrund schaut.

          Denn die missbrauchten Kinder von Lügde sind nicht nur Opfer ruchloser Kinderschänder geworden. Einige von ihnen sind zugleich Opfer eines vielfachen Behördenversagens. Dadurch wird der Campingplatz zum Symbol – Symbol einer Gesellschaft, die auch nach zehn Jahren beinahe ununterbrochener Beschäftigung mit dem Thema Kindesmissbrauch ihre Lektion offenbar noch nicht gelernt hat.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hessens Innenminister Peter Beuth und SEK-Beamte im Jahr 2017

          Polizeiskandal in Hessen : Muckibude von Rechtsextremen

          Der Skandal um rechtsextreme Chats bei der Polizei wird immer größer. Im Zentrum steht ausgerechnet das SEK. Wer dessen Räume betrat, sollte staunen. Ein Fall von übersteigertem Elitebewusstsein?
          Das Wahlplakat der Grünen

          #Allesistdrin : Die schöne Welt mit Lastenrad

          Ein Wahlplakat der Grünen zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Und es zeigt ein Problem, das die Partei in ihrer Ansprache hat.