https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/mike-mohring-kandidiert-fuer-bundestag-17039185.html

CDU Thüringen : Mohring kandidiert für Bundestag

  • Aktualisiert am

Mike Mohring Bild: dpa

Nach der verlorenen Landtagswahl trat Mike Mohring von seinen Spitzenämtern in der CDU Thüringen zurück. Nun will er in den Bundestag.

          1 Min.

          Die CDU schickt ihren ehemaligen Thüringer Landesvorsitzenden Mike Mohring ins Rennen um ein Direktmandat bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr. Mohring wurde am Donnerstagabend in Apolda mit deutlicher Mehrheit im Wahlkreis 191 nominiert. Er umfasst Teile des Kreises Weimarer Land mit Mohrings Heimatstadt Apolda, den Landkreis Sömmerda und die Stadt Jena.

          Mohring setzte sich mit 25 Stimmen gegen den bisherigen Mandatsinhaber Johannes Selle durch. Der langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete erhielt 13 Stimmen. Mit der Nominierung bekommt Mohring, der nach der verlorenen Landtagswahl 2019 vom Landesvorsitz und vom Fraktionsvorsitz im Landtag zurückgetreten war, eine neue politische Chance.

          Er hatte sich mit seinem Agieren nach der Landtagswahl in Thüringen, bei dem die langjährige Regierungspartei CDU ihre Position als stärkste Kraft verloren und nach Linke und AfD nur drittstärkste Kraft geworden war, heftige parteiinterne Kritik zugezogen. In der Folge verlor er beide Spitzenämter. Die Thüringer CDU hatte im Februar für ein politisches Beben in Deutschland gesorgt, weil sie bei der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Kurzzeit-Ministerpräsidenten gemeinsam mit der AfD stimmte.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Vielen zu teuer: Für 49 Euro pro Monat im Nahverkehr in ganz Deutschland nutzen

          Deutschlandticket : Das 49-Euro-Ticket ist vielen wohl zu teuer

          Von Mai an sollen Bürger für einen Festpreis den ganzen Nahverkehr im Lande nutzen können. Doch Forscher erwarten, dass nur eine Minderheit vom Auto in Busse, U- und S-Bahnen umsteigt.
          Die Sonne geht auf: Blick auf die Commerzbank und den Main in Frankfurt

          Comeback der Commerzbank : Von wegen „alte gelbe Bank“

          Die Rückkehr in den Dax krönt die Sanierung des Kreditinstituts. Es gibt einen Platz für die Commerzbank, wenn sie ihren klaren Fokus behält, mutig ist und die verbleibenden Baustellen abarbeitet.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.