https://www.faz.net/-gpf-ahf9a

Kanzlerin Merkel im Interview : „Es ist richtig, dass das jetzt ein anderer übernimmt“

„Um diese Frage zu beantworten, fehlt mir die Distanz“: Merkel zur ihrem geschichtspolitischen Erbe Bild: Daniel Pilar

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht im Interview über ihr Ausscheiden aus dem Amt, die Krisen, mit denen sie konfrontiert war, den fragilen Zustand der Welt und ihren Blick aufs Älterwerden.

          16 Min.

          Frau Bundeskanzlerin, Sie haben am Dienstag aus den Händen des Bundespräsidenten Ihre Entlassungsurkunde erhalten. Welches Gefühl hat dabei überwogen: Zufriedenheit, Erleichterung, Wehmut?

          Berthold Kohler
          Herausgeber.

          Sicher durchaus etwas Erleichterung, aber vor allem große Dankbarkeit, sechzehn Jahre lang dieses Amt ausgeübt haben zu können. Aber wenn es nach den Planungen der jetzt Koalitionsverhandelnden geht, bin ich ja noch einige Wochen im Amt und das erfordert auch als geschäftsführende Bundeskanzlerin meine volle Aufmerksamkeit. Jeden Tag können Dinge geschehen, die schnell angepackt werden müssen, natürlich auch in Abstimmung mit denen, die jetzt die Mehrheit des Bundestages stellen. 

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Pfarrer Bernhard Elser in einem seiner Youtube-Videos

          Der Querprediger : Ein Pfarrer auf Abwegen

          Ein Pfarrer in Baden-Württemberg vergleicht die Pandemie-Politik mit der Judenverfolgung. Die Gemeinde ist gespalten. Doch die Kirchenleitung scheut sich einzugreifen – kann sie den Konflikt nicht einfach aussitzen?

          Neuer Mercedes SL : Renner, Roadster, Rentner

          Mit der achten Generation des SL kehrt Mercedes zum Stoffdach zurück und ersetzt den Doppelnamen Mercedes-Benz durch Mercedes-AMG. Die Tochter in Affalterbach baut auch den Wagen. Ein Plug-in-Hybrid ist in Vorbereitung.