https://www.faz.net/-gpf-9p3vb

Merkel in Sachsen : Aus Liebe zum Land

Gut gelaunt: Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen, und seine Partnerin Annett Hofmann zusammen mit der Kanzlerin vor Beginn des Frauennetzwerktreffens im Albertinum in Dresden. Bild: dpa

Merkel besucht Sachsen in schwierigen Zeiten: Laut Prognosen könnte die AfD in vielen Wahlkreisen an den Christdemokraten vorbeiziehen. Für die CDU geht es im Freistaat um ihr politisches Überleben.

          3 Min.

          Es war vor knapp einem Jahr, als Angela Merkel in Dresden sehr versöhnliche Worte fand. „Dass es in Sachsen eine sehr kontroverse und zum Teil auch emotionale Stimmung gibt, das weiß ich“, sagte sie damals noch als CDU-Vorsitzende nach einem Besuch der CDU-Fraktion im Landtag. „Trotzdem wird das meine Liebe und meine Zuneigung zu Sachsen nicht schmälern.“ Die Pfeifkonzerte im Bundestagswahlkampf, die Beleidigungen ihr gegenüber, die es zwar nicht nur in Sachsen, aber dort verstärkt gegeben hatte, waren zumindest äußerlich an Merkel abgeprallt.

          Stefan Locke

          Korrespondent für Sachsen und Thüringen mit Sitz in Dresden.

          Am Montag nun war Merkel abermals im Freistaat unterwegs, diesmal „nur“ noch als Kanzlerin. In Görlitz besuchte sie mit Ministerpräsident Michael Kretschmer das Siemens-Dampfturbinenwerk, das der Konzern vor zwei Jahren schließen und die Produktion in die Tschechische Republik verlagern wollte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Bild aus besseren Zeiten: Erdogan und Macron am 19. Januar 2020 in Berlin

          Erdogan teilt aus : Boykott und Pöbelei

          Frankreich will auch nach der Ermordung von Samuel Paty Karikaturen des islamischen Propheten zeigen. Der türkische Staatschef Erdogan reagiert entsetzt und teilt aus.
          In Großbritannien außer Kontrolle: Intensivstation mit Covid-Patienten in Whiston

          Pandemie-Strategie : Der Kampf gegen Corona hat Vorrang

          Das Infektionsgeschehen muss unter Kontrolle gehalten werden – selbst unter Kostenaspekten. Gesundheitsschutz und Wirtschaftsinteressen gegeneinander auszuspielen ist falsch.
          Die Bestsellerautoren Marc Friedrich (links) und Matthias Weik warten nun getrennt voneinander auf den größten Crash aller Zeiten.

          Ende einer Beziehung : Krach bei den Crash-Propheten

          Die Bestsellerautoren Marc Friedrich und Matthias Weik haben jahrelang gemeinsam den Zusammenbruch des Finanzsystems beschworen. Jetzt ist Schluss damit.