https://www.faz.net/-gpf-a9u3q
Bildbeschreibung einblenden

Markus Söder im Interview : „Viele sind einfach enttäuscht“

Schwarz vor Grün: Markus Söder am Donnerstag in der Staatskanzlei in München Bild: Jan Roeder

Zu langsam beim Impfen, zu wenige Tests, zu späte Wirtschaftshilfen: CSU-Chef Söder kritisiert die CDU-Minister Spahn und Altmaier – und stichelt gegen Laschet. Ein „Weiter so“ reiche nicht, um den Anspruch der Union aufs Kanzleramt zu begründen.

          7 Min.

          Herr Ministerpräsident, der Wahlkampf hat begonnen. Die Union hat noch keinen Kanzlerkandidaten, aber ein Wort von Ihnen könnte das ändern: Der Armin soll es machen. Warum sprechen Sie es nicht aus?

          Timo Frasch
          Politischer Korrespondent in München.
          Konrad Schuller
          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Es ist falsch, mitten in der Pandemie den Wahlkampf zu beginnen. Es ist unverantwortlich von der SPD, bei wieder stark steigenden Corona-Zahlen den Grundkonsens einer Regierung aufzukündigen und ein parteipolitisches Süppchen zu kochen. Die Union darf sich darauf nicht einlassen. Wir müssen uns mit voller Kraft im Interesse der Menschen um Corona kümmern. Auch die Grünen haben noch keinen Kanzlerkandidaten benannt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein SUV steht am Straßenrand. Besonders bei Grünen-Wählern sind die Geländewagen beliebt.

          F.A.S. exklusiv : Die Liebe der Grünen zum SUV

          Eine Umfrage zeigt: Niemand fährt so gerne Geländewagen wie die Öko-Klientel. Ausgerechnet. Das Phänomen hat System.
          Teure Immobilie: Allein vom Weinbau lassen sich alteingesessene Güter wie Schloss Johannisberg im Rheingau oft nicht mehr finanzieren.

          Wandel im Rheingau : Der Weinadel dankt ab

          Die renommierten Weingüter verlassen zunehmend den Besitz der alteingesessenen Adelsfamilien. Die Gründe für den Niedergang sind vielfältig, und die Corona-Pandemie beschleunigt die Veränderung.

          Excelsior Sputter : Wie billig darf’s denn sein?

          Fahrradautomatik für kleines Geld: Sind zwei Übersetzungen, die man nicht mal schalten muss, am Stadtfahrrad genug? Dann würden 400 Euro für ein „Lifestylerad“ genügen.