https://www.faz.net/-gpf-a5qov

Kriegsschiff Baden-Württemberg : Nicht zu weit wegfahren, bitte

Auf der Brücke der Fregatte Baden-Württemberg Bild: Foto Peter Carstens

Die Marine erprobt in der Nordsee seit langem ihre modernste Fregatte. Sie wäre ein ideales Schiff für Auslandsmissionen. Eigentlich.

          8 Min.

          Prima Wetter für ein Kriegsschiff: die Wolken tief, der Himmel grau, die Nordsee rauh. Wenige Meilen vor Wangerooge pflügt die modernste Fregatte der Marine die See. Auf der Brücke und an den Gefechtsständen der Baden-Württemberg herrscht höchste Alarmbereitschaft. Fregattenkapitän Andreas Konz nimmt im Sekundentakt Meldungen des wachhabenden Offiziers entgegen. Maschinen okay, Operationszentrale bereit, Löschtrupps klar.

          Peter Carstens
          Politischer Korrespondent in Berlin

          Besonders angespannt wirkt „der Alte“ aber nicht, eher wie ein leicht gelangweilter Souverän. Kapitän Konz kennt jeden Winkel auf der Fregatte, vor allem aber kennt er seine Besatzung. Und er verlässt sich auf sie, auf den Ersten Offizier Robert Böttcher ebenso wie auf die Offiziere und Hauptbootsleute, die irgendwo auf den vielen Decks des 150 Meter langen Kriegsschiffs die Dinge regeln. Ein junger Leutnant zur See hat auf der Brücke den Kurs berechnet und gibt den Steuerleuten die Kommandos, immer mit einem wachsamen Seitenblick auf den Kapitän, der nahezu versonnen auf den Horizont blickt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Besuch in Flutgebieten : Laschet erlebt die Wut

          Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen besucht Orte, die hart von der Flut getroffen wurden. Da entlädt sich der Ärger von Betroffenen.
          Die Olympiasieger im Hochsprung Gianmarco Tamberi aus Italien (links) und Mutaz Essa Barshim aus Qatar

          Olympia-Gold um jeden Preis? : Blick in den Abgrund

          Mutaz Essa Barshim und Gianmarco Tamberi teilen sich Gold im Hochsprung. Was sie nach dem Olympiasieg über ihre Leidenszeit zuvor berichten, ist eher Mahnung als Inspiration für Kinder und Jugendliche.
          In Partylaune: Deutsche Urlauber feiern am Strand von Arenal.

          Tourismus : Keiner will die Billigurlauber

          Der Partytourist gerät in Misskredit: Viel saufen und wenig zahlen, das wollen viele Staaten nicht mehr. Hinzu kommt der Klimaschutz. Naht das Aus für den billigen Urlaub?