https://www.faz.net/-gpf-10d9q

Machtkampf entschieden : Hauptstadt-CDU stürzt Pflüger

  • Aktualisiert am

Im Mittelpunkt des Geschehens: Pflüger Bild: dpa

CDU-Fraktionschef Friedbert Pflüger ist abgewählt worden. Ein entsprechender Antrag erhielt am Donnerstag in einer Sondersitzung der Fraktion die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit.

          1 Min.

          CDU-Fraktionschef Friedbert Pflüger ist abgewählt worden. Ein entsprechender Antrag erhielt am Donnerstag in einer Sondersitzung der Fraktion die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit. Pflüger unterlag damit in einem innerparteilichen Machtkampf. Einen Rücktritt hatte der 53-jährige ehemalige Parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium zuvor abgelehnt. Zu seinem Nachfolger soll Fraktionsgeschäftsführer und CDU-Generalsekretär Frank Henkel gewählt werden. Er ist der einzige Kandidat.

          Die Partei im Rücken: Schmitt

          Weitere Themen

          Trump sieht keinen Grund zur Panik Video-Seite öffnen

          Coronavirus : Trump sieht keinen Grund zur Panik

          Präsident Donald Trump äußert sich zuversichtlich hinsichtlich der Ausbreitung und Bekämpfung des Virus in den Vereinigten Staaten. Zuvor warfen die Demokraten seiner Regierung vor, schlecht auf das Virus vorbereitet zu sein.

          Topmeldungen

          Champions League : So trickste Guardiola Real Madrid aus

          Diesmal geht die Taktik auf: Der Trainer steht nach Manchesters Erfolg in Madrid als Sieger da. Der Traum vom Triumph in der Champions League lebt. Im Fokus ist auch Toni Kroos – obwohl er gar nicht mitspielt.

          Friedrich Merz in Apolda : Und die Basis jubelt

          Beim politischen Aschermittwoch im thüringischen Apolda startet Friedrich Merz voll durch. Für Thüringens CDU-Chef Mike Mohring jedoch ist es jetzt erstmal vorbei.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.