https://www.faz.net/-gpf-ad2ez

Lerndefizite aus der Pandemie : Die Risikogruppe an den Schulen

  • -Aktualisiert am

Schüler einer 13. Klasse der Hamburger Stadtteilschule Niendorf Bild: dpa

Etwa ein Viertel der Kinder hat schon in normalen Zeiten Probleme in der Schule. Jetzt brauchen sie dringend Hilfe, aber die wird es nicht überall geben.

          3 Min.

          Schon zum zweiten Mal gehen Lehrer und Schüler pandemiebedingt mit großer Ungewissheit in die Ferien. Die einen sind erleichtert, dass die sogenannte Delta-Variante noch nicht die Oberhand gewonnen hat. Die anderen haben die große Sorge, die Mutante könnte ihren Urlaubsbeginn Ende Juli oder im August gefährden.

          Dann werden einige Schüler schon wieder aus den Ferien zurück sein. In Berlin sind vorsichtshalber kindertaugliche Masken geordert worden, auch die Testfrequenz in den Schulen soll zumindest in den ersten beiden Wochen von zwei auf wöchentlich drei Tests erhöht werden. Denn es ist damit zu rechnen, dass Schüler in aller Herren Länder waren und keine Kontrolle über ihre Kontakte hatten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Wir feiern 3 Jahre F+

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Drei Jahre lang, lebte Daniela am Frankfurter Flughafen aus zwei Koffern (Symbolbild).

          Leben im Flughafen Frankfurt : Ohne Perspektive im Tarnmodus

          Drei Jahre hat Daniela im Frankfurter Flughafen gelebt. Alles, was sie besaß, steckte in zwei Koffern. Dass sie obdachlos war, versuchte sie dabei zu verheimlichen. Eine Geschichte vom Absteigen und Aufstehen.
          Können steigende Rohstoffpreise dazu führen, dass Händler einige Produkte aus ihrem Sortiment streichen?

          Billig einkaufen im Supermarkt : Kampf um jeden Preis

          Händler und Hersteller streiten über die Preise im Lebensmittelhandel. Die könnten im Supermarkt weiter steigen. Die Folgen zeigen sich für den Verbraucher aber auch schon heute: Einige Produkte verschwinden aus den Regalen.