https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/lambrecht-video-politiker-setzen-auf-selbstinszenierung-18583778.html

Politiker-Selbstdarstellung : Ich, Lambrecht

Auftritt Lambrecht: Minister müssen sichtbar sein - aber nicht sichtbarer als ihre inhaltliche Arbeit. Bild: dpa

Der peinliche Silvesterauftritt der Bundesverteidigungsministerin zeigt eine verstörende Tendenz: Politikern wird ihre Inszenierung wichtiger als ihr Amt.

          2 Min.

          Minister sind auch nur Menschen – aber, wie man inzwischen hinzufügen muss: Menschen, die Minister sind. Zunehmend verstörend erscheint die Tendenz unter Politikern, die Präsentation der eigenen Person in der Öffentlichkeit wichtiger zu nehmen als das Amt. Sicher, beides gehört zusammen, aber eben nicht zu gleichen Teilen. Grotesk wird es, wenn das Ego so groß ins Bild kommt, dass das Ministerium dahinter kaum mehr zu erkennen ist. So wie im Silvestervideo von SPD-Verteidigungsministerin Christine Lambrecht.

          Der peinliche Auftritt der Politikerin vor ihren Followern auf Instagram steht für sich, aber darüber hinaus für die über alle Ufer tretende Begeisterung am Ich. Dies ist in der Politik ebenso zu beobachten wie in der Gesellschaft, fällt aber dort stärker ins Gewicht, wo es ums große Ganze geht. Wenn Lambrecht nicht etwa am heimischen Fonduetopf, sondern vor aller Augen davon salbadert, dass der Krieg in der Ukraine ihr „viele besondere Eindrücke, Begegnungen mit interessanten und tollen Menschen“ beschert habe, zeigt das eine Selbstbezogenheit, die Weltgeschehen zu Lambrechtgeschehen eindampft. Das ist zynisch, aber vor allem deshalb erschreckend, weil die Methode System hat. Die Aufmerksamkeit, die dem Amt zu verdanken ist, soll dem Amtsinhaber nützen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Kleinstadt Siracusa auf Sizilien

          Auswandern als Lösung? : Ciao, bella Italia, ciao!

          Nur sieben Prozent Steuern auf alles? Italien macht Ihnen ein verführerisches Angebot – Sie sollten es dennoch ablehnen. Wer auswandern möchte, sollte diese sechs Hürden im Blick haben.
          Viele Häuser, viele Erklärungen: Wohngebiet in Sankt Augustin nahe Bonn

          Ende der Abgabefrist : Wie es mit der Grundsteuer weitergeht

          In fast allen Bundesländern mussten Immobilieneigentümer bis zum 31. Januar ihre Grundsteuererklärung abgeben. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft erklärt, worauf sie nun achten müssen.