https://www.faz.net/-gpf-9ihdg

Krimineller Araber-Clan : Die Familie R.

13.09.2018, Berlin: Zahlreiche Trauergäste kommen zur Beerdigung von Nidal R. auf dem Neuen Zwölf-Apostel-Kirchhof in Schöneberg. Nidal R. wurde auf offener Straße erschossen. Bild: Paul Zinken/dpa

In Berlin stehen mehrere junge arabischstämmige Männer vor Gericht. Sie sollen eine vier Millionen teure Goldmünze aus dem Bode-Museum gestohlen haben. Der berüchtigte Clan macht schon lange von sich reden.

          11 Min.

          Am Donnerstag werden sie vor Gericht stehen. Wayci, Wissam und Ahmed, 24, 22 und 20 Jahre alt. Gemeinschaftlicher Diebstahl in einem besonders schweren Fall, so lautet die Anklage. Dahinter verbirgt sich eine dreiste Straftat. In der Nacht zum 27. März im Jahr 2017 sollen die drei jungen Männer eine hundert Kilo schwere Goldmünze aus der Ausstellung des Bode-Museums im Herzen Berlins gestohlen haben.

          Markus Wehner

          Politischer Korrespondent in Berlin.

          Die Täter waren über die S-Bahn-Trasse gekommen, über eine Leiter in ein Fenster des Museums eingestiegen, hatten die Münze aus einer Panzerglasvitrine geholt, sie mit einem Rollbrett zum Einstiegsfenster gebracht, auf die Bahngleise gekippt und dann mit einer Schubkarre und einem Auto abtransportiert. Reiner Goldwert der „Big Maple Leaf“ genannten kanadischen Münze: fast vier Millionen Euro.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+