https://www.faz.net/-gpf-9ls8v

Treffen in Eslohe : Operation Nachverdichtung

Team aus Rivalen? Kramp-Karrenbauer und Merz nach dessen Niederlage auf dem CDU-Bundesparteitag im Dezember Bild: AFP

Nach ihrem Kampf um den CDU-Vorsitz nähern sich Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz einander an – und treffen das erste Mal wieder öffentlich aufeinander. Was planen sie?

          6 Min.

          Ob man sich im Zentrum befindet, ist immer auch eine Frage der eigenen Perspektive. In Eslohe sind die Leute stolz darauf, dass im Ortsteil Sieperting ein Findling den geographischen Mittelpunkt Südwestfalens markiert. Im Fokus des bundespolitischen Interesses, so viel steht aber auch fest, stand die etwas weniger als 9000 Einwohner zählende Kommune im Naturpark Sauerland Rothaargebirge bisher noch nie. Am Freitagabend wird das anders sein, dann erwartet der CDU-Kreisverband Hochsauerland in der Halle der Schützenbruderschaft Sankt Peter und Paul nicht nur die neue Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer, sondern auch Friedrich Merz. Anfang Dezember war der aus dem Sauerland stammende Wirtschaftsfachmann auf dem Hamburger Bundesparteitag der CDU Kramp-Karrenbauer im Ringen um den Parteivorsitz unterlegen. Danach schien es zunächst, als zöge Merz sich schmollend zurück. Tatsächlich aber tauschen sich er und Kramp-Karrenbauer regelmäßig aus, wenn auch bisher weitgehend unbemerkt. Nun wollen die beiden erstmals seit Hamburg wieder öffentlich aufeinandertreffen. Ausgerechnet in Eslohe. Ganz bewusst in Eslohe.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.
          Eckart Lohse
          Leiter der Parlamentsredaktion in Berlin.

          Kramp-Karrenbauer, so teilt es der Sprecher von Merz mit, unterstütze mit ihrem Auftritt in Eslohe den nordrhein-westfälischen Spitzenkandidaten der CDU für die Europawahl, Peter Liese, im Wahlkampf. Das würde als Begründung tatsächlich ausreichen, denn Liese kommt aus dem Sauerland. Doch die CDU-Vorsitzende kennt die Mechanismen des Zusammenwirkens von Politik und Medien gut genug, um zu wissen, wie die Reise auch interpretiert werden wird. Als Verbeugung vor Friedrich Merz, mindestens als freundliches Zuwinken. Zwar wäre es noch möglich, der Sache einen anderen Bezug zu geben, schließlich ist Eslohe nicht weit entfernt von Iserlohn, der Heimat von Kramp-Karrenbauers Generalsekretär Paul Ziemiak, der ebenfalls auftritt. Doch Merz sticht in der Aufmerksamkeit schon deswegen Ziemiak und Liese, weil er sich nach seiner Wahlniederlage gegen Kramp-Karrenbauer am 7. Dezember vorigen Jahres ziemlich in die Büsche geschlagen hat und aus diesen heraus nur gelegentlich halblaut „Hier“ rief.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Australien taucht ab – aber nicht mehr mit U-Booten aus Frankreich.

          Sicherheitspakt im Pazifik : Ein Deal entzweit den Westen

          Australien, die USA und Großbritannien haben einen Sicherheitspakt geschlossen, der Canberra Zugang zu Atom-U-Booten ermöglicht. Frankreich fühlt sich durch die Vereinbarung betrogen und reagiert enttäuscht.

          Fahrbericht Skoda Enyaq : Fast schon fit für 2037

          Alltagstauglicher als der Skoda Enyaq war noch kein Elektroauto, das bei uns zu Gast war. Viel Platz, hohe Reichweite und ein relativ moderater Preis.