https://www.faz.net/-gpf-9xfnw
Jasper von Altenbockum (kum.)

Verfassungsschutz : Milde gegen die AfD

Wo ist die Mitte, wo ist der Flügel? Alexander Gauland, Björn Höcke und Jörg Meuthen Bild: dpa

Das Bundesamt für Verfassungsschutz will auf der sicheren Seite sein und belässt es dabei, den „Flügel“ als „erwiesen extremistisch“ einzuordnen. Aber wo fängt der „Flügel“ an, wo hört er auf?

          2 Min.

          Das Bundesamt für Verfassungsschutz lässt Milde walten. Länger schon als ein Jahr lang beobachtet es den „Flügel“ der AfD und deren Jugendorganisation „Junge Alternative“, länger als ein Jahr „prüft“ es auch die Gesamtpartei schon auf deren Verfassungstreue. Das hat der AfD reichlich Zeit gegeben, ihr Verhältnis zum Extremismus zu klären.

          Die AfD hat etwas anderes getan. Sie hat die Verfassungstreue des Verfassungsschutzes in Zweifel gezogen, ihn als plumpes Kampfmittel des „Machtkartells“ der Bundesrepublik diskreditiert. Das ist das gute Recht der Partei – die Linkspartei hat es nicht anders gemacht. Eine Entkräftung der Vorwürfe ist es aber nicht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.
          Dennis Aogo

          Dennis Aogo : Die große Verunsicherung nach dem Sturm

          Dennis Aogo steht im Mittelpunkt einer turbulenten Fußballwoche. Was darf man als Profi oder Experte sagen? Welche Formulierungen sind korrekt, welche idiotisch? Und wie geht es weiter?
          Daisuke Inoue mit seiner Erfindung

          Geistiges Eigentum : Erfinden ohne Patente

          Der Schutz durch Patente treibt die Wissenschaft auf den Markt. Doch viele Forscher und Erfinder haben sich ihre geistigen Früchte gar nicht schützen lassen.