https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zum-mitgliederschwund-bei-den-gewerkschaften-15407268.html

Arbeitsmarkt-Kommentar : Zu wenig Rückhalt

In Erklärungsnot: DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann Bild: dpa

Trotz boomendem Arbeitsmarkt verlieren die DGB-Gewerkschaften immer mehr Mitglieder. Ihre Erklärung dafür ist entlarvend.

          1 Min.

          Der Aufschwung am Arbeitsmarkt stellt die Gewerkschaften vor ein Glaubwürdigkeitsproblem: Es gibt so viele Arbeitnehmer wie nie zuvor – und doch geht die Zahl ihrer Mitglieder zurück. Allein im abgelaufenen Jahr haben die acht DGB-Gewerkschaften 50 000 Mitglieder eingebüßt.

          Zwar weisen sie mit Recht darauf hin, dass ihnen die Mitglieder keinesfalls „in Scharen davonlaufen“, wie ihnen früher oft vorgehalten wurde. Sie leiden vielmehr unter einer schiefen Altersstruktur, immer mehr Mitglieder erreichen das Rentenalter und fühlen sich dann nicht mehr auf ihre Dienste angewiesen. Wahr ist aber auch, dass die Zahl ihrer erwerbstätigen Mitglieder kaum steigt. Und eben hier liegt das Glaubwürdigkeitsproblem: Wer in der Tarifpolitik und bei der Regierung mehr Einfluss für Arbeitnehmerinteressen verlangt, sollte mehr Rückhalt vorzuweisen haben.

          Zwar haben die Gewerkschaften auch für dieses Defizit eine Erklärung. Angesichts der Vielzahl prekärer Arbeitsverhältnisse sei die Mitgliederwerbung sehr schwierig geworden. Das allerdings ist nicht überzeugend, sondern entlarvend: Sollte das nicht für betroffene Arbeitnehmer erst recht ein Grund sei, den Schutz einer Gewerkschaft zu suchen?

          Dietrich Creutzburg
          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Seite an Seite: Bundeskanzler Olaf Scholz und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron 10:32

          F.A.Z. Frühdenker : Europas neue Allianz gegen Putin

          In Prag gründen 44 Staaten die „Europäische Politische Gemeinschaft“, die Öl-Allianz lässt den Ölpreis steigen, beim Ironman Hawaii starten die Frauen und der Literaturnobelpreis könnte für eine Überraschung sorgen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.