https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zum-machtkampf-bei-gruenen-und-linkspartei-schlammschlacht-an-der-saar-17402129.html

Grüne und Linkspartei : Schlammschlacht an der Saar

  • -Aktualisiert am

Diesmal kein Zugpferd für die Linke im Saarland: Oskar Lafontaine 2017 im Wahlkampf in Saarbrücken. Bild: dpa

Im Saarland leisten sich Grüne und Linke kurz vor der Bundestagswahl erbitterte Machtkämpfe. Mitten drin sind zwei Politveteranen mit Riesen-Egos.

          1 Min.

          Im Saarland, wo jeder jeden kennt, wird der politischen Intrige, Kungelei und Schlammschlacht unter Parteifreunden seit je lustvoll gefrönt. Mittendrin sind wenige Monate vor der Bundestagswahl zwei Veteranen mit Riesen-Ego, deren politische Groß- und Kleintaten allerdings Jahre zurückliegen. Im Kampf um Einfluss bis ins Alter und das eine Bundestagsmandat, das an der Saar für kleine Parteien zu vergeben ist, gibt bei den Grünen Hubert Ulrich ganz ungegendert den Macho alter Fischer-Schule.

          Der frühere Landesparteichef und immer noch heimliche Vorsitzende wurde seinem Spitznamen „Panzer“ nicht zum ersten Mal gerecht. Er ließ durch seine Getreuen die Landesvorsitzende auf dem Parteitag dreimal bei der Nominierung zur Spitzenkandidatur durchfallen und sich selbst zur Nummer eins der Saar-Grünen für die Bundestagswahl küren. Dafür musste das Frauenstatut der Partei von ihm ergebenen Delegierten außer Kraft gesetzt werden.

          Auf der Linken ist es der Fraktionsvorsitzende Oskar Lafontaine, der den Wählern im Saarland zum Entsetzen des Spitzenduos Wissler/Bartsch dazu rät, am 26. September nicht für seine Partei zu stimmen. Denn die Linkspartei hatte gegen den Willen des gewesenen SPD-Kanzlerkandidaten einen früheren Mitarbeiter und heutigen Intimfeind schon zum vierten Mal unter turbulenten Umständen als ihren Mann für Berlin nominiert. Aus Lafontaines Sicht war das wohl eine Art Majestätsbeleidigung.

          Thomas Holl
          Redakteur in der Politik.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.