https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-von-reinhard-mueller-zur-bundeswehr-13391688.html

Kommentar : Bundeswehr unter Hochdruck

Ursula von der Leyen hat sich bislang als Verteidigungsministerin wacker geschlagen. Alt wird sie aber auf dem Posten nicht werden.

          1 Min.

          Da will man nicht unter der Dusche stehen: Mit „Hochdruck“ will Ursula von der Leyen die Kasernen sanieren - bis hin zum Duschkopf. Auch das wird wohl Teil einer großen Erfolgsgeschichte. Denn bisher hat die erste Inhaberin der Befehls- und Kommandogewalt sich auf diesem Schleudersitz wacker geschlagen.

          Das gilt jedenfalls für die Außenwahrnehmung, und die ist bekanntlich entscheidend. Feldherrnblick hin oder her - die Beschaffungsprobleme der Bundeswehr hat Leyen übernommen und wird sie weitervererben. Die Debatte über Auslandseinsätze und ihre Zulässigkeit überlässt sie anderen. Aber wenn es um die Attraktivität des Dienstes geht, um die Vereinbarkeit von Familie und Soldatenberuf, um Home Office und Teilzeit - wer sollte das besser verkaufen können als die Mutter von sieben Kindern und Vollblutpolitikertochter.

          Und hier gibt es wahrlich genug zu tun. Nachwuchssorgen sind der Bundeswehr nicht fremd. Wer meldet sich freiwillig zu einer Einsatzarmee, die sich immer noch in der Transformation befindet? Auch Frau von der Leyen wird bei der Bundeswehr nicht alt werden.

          Reinhard Müller
          Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“ und F.A.Z. Einspruch, zuständig für „Staat und Recht“.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der Angeklagte Franco A. äußert sich vor dem Prozess in Frankfurt gegenüber Journalisten.

          Prozess gegen Franco A. : Der angebliche Flüchtling

          Seit Mai 2021 steht Franco A. – Oberleutnant der Bundeswehr, 33 Jahre alt, Vater von drei Kindern – vor Gericht. Er soll eine schwere staatsgefährdende Gewalttat geplant haben, bald wird das Urteil fallen. Die Verhandlung hat Düsteres offenbart.
          Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) bei ihrer Ankunft auf Bali am 7. Juli

          Probe Außenministertreffen : Was tun, wenn Putin demnächst teilnimmt?

          Beim G-20-Gipfel auf Bali sitzt auch Moskau mit am Tisch. Außenministerin Baerbock sagte darum gleich zu Beginn: „Wir alle haben ein Interesse daran, dass internationales Recht geachtet und respektiert wird.“
          Höchste Vorsicht: Ein Mitarbeiter des Gesundheitsdiensts wartet am Dienstag in Schanghai auf Testwillige.

          Kritik an Chinas Politik : Xi in der Null-Covid-Schleife

          Aus Frust über die Lockdown-Politik von Staats- und Parteichef Xi Jinping wollen viele Chinesen auswandern. Doch den meisten bleibt nur die Hoffnung auf bessere Zeiten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.