https://www.faz.net/-gpf-85tc4

Kommentar : Kirchenfieber

Die Austritte aus der katholischen Kirche sind auf Rekordniveau. Lässt da der Fakt, dass weit mehr Protestanten ihre Kirche verlassen, auf eine Gotteskrise schließen?

          Avancen an die Pius-Bruderschaft durch Papst Benedikt XVI. im Jahr 2008, der Fall der Mauer des Schweigens über sexuelle Gewalt im Raum der Kirche im Jahr 2010, das Finanzgebaren des Limburger Bischofs Tebartz-van Elst im Jahr 2013, jetzt das automatisierte Verfahren zum Einzug der Kirchensteuer auf die Abgeltungsteuer - wie eine Fieberkurve folgt die Zahl der Austritte aus der katholischen Kirche dem Rhythmus bestimmter Ereignisse.

          Gerade weil diese „Skandale“ so verschieden sind, bilden sie jeweils nur den Tropfen, der das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen bringt. Anders gesagt: Es braucht nicht viel, auf dass die ohnehin immer schwächer gewordene Bindung der Katholiken an ihre Kirche vollends in die Brüche geht - Papst Franziskus hin oder her.

          Doch was hat es zu bedeuten, dass es im Raum der evangelischen Kirche nicht einmal Pius-Brüder oder Protz-Bischöfe gibt, doch (von wenigen Ausnahmen abgesehen) in jedem Jahr weit mehr Protestanten ihrer Kirche den Rücken kehren als Katholiken der ihren? Verschiedene Kirchenfieber, dieselbe Glaubens-, ja Gotteskrise?

          Daniel Deckers

          in der politischen Redaktion verantwortlich für „Die Gegenwart“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Johnson sorgt wegen Streit mit Freundin für Polizeieinsatz Video-Seite öffnen

          Verlust von Wählergunst : Johnson sorgt wegen Streit mit Freundin für Polizeieinsatz

          Auf der Veranstaltung der Konservativen hatte Johnson viele Zuhörer auf seiner Seite. Nach einer Umfrage der Zeitung „Mail on Sunday“ verliert der bisherige Favorit für die Nachfolge von Regierungschefin Theresa May aber an Boden gegenüber seinem innerparteilichen Rivalen Jeremy Hunt.

          Topmeldungen

          Steinbach und der Fall Lübcke : „Du trägst Mitschuld an seinem Tod“

          Nach dem Mord an Walter Lübcke hat der frühere CDU-Generalsekretär Peter Tauber seinen Vorwurf gegenüber seiner früheren Parteifreundin Erika Steinbach wiederholt. Steinbach sieht darin eine Diffamierung.
          Eurowings – hier zwei Flugzeuge in Düsseldorf – wird zur Großbaustelle.

          Nach Verlusten : Lufthansa macht Eurowings zur Großbaustelle

          Mit Eurowings will die Lufthansa Ryanair und Easyjet herausfordern – doch 2018 machte die Zweitmarke hohe Verluste. Jetzt wird sie kräftig umgebaut. Und für die störanfällige Langstrecke gibt es auch eine neue Lösung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.