https://www.faz.net/-gpf-8wl5y

Kommentar : Mit Seehofer zurück in die Zukunft

Horst Seehofer bei einer auswärtigen Kabinettsitzung in Amberg Bild: dpa

Niemand hat die Absicht, zum G9 zurückzukehren? Doch, auch die CSU. Bei ihr heißt das freilich „Aufbruch in eine neue Epoche“.

          1 Min.

          Horst Seehofer ist immer noch ziemlich gut darin, dem Volk Wünsche von den Augen abzulesen, insbesondere dann, wenn es auf eine Landtagswahl zugeht. Zur Not isst er dafür auch eigene Sätze auf wie „Es wird kein G9 geben“. Das wird in Bayern rechtzeitig zum Herbst 2018 nun doch (wieder) eingeführt, weil die Stoibersche Brachialreform zur Verkürzung der Schulzeit unbeliebt geblieben ist.

          Auch der Versuch, die schlecht geplante und schlecht ausgeführte G8-Reform durch Wahlmöglichkeiten zu retten, verringerte die Unzufriedenheit nicht. Weil den G8-Ideologen auch anderswo in der Republik die Gefolgschaft von der Fahne ging und die Zweifel am Nutzen der Reform immer lauter wurden, das Motto „Vorwärts, Kameraden, wir müssen zurück!“ aber ein Eingeständnis des Scheiterns darstellen würde, heißt Seehofers Parole jetzt: Zurück in die Zukunft!

          Den abermaligen Wechsel in eine „neue Epoche“ müssen nun hauptsächlich wieder die Schüler, die Lehrer und die Eltern ertragen. Diesmal geht die CSU freilich auf Nummer sicher und packt ein millionenschweres „Bildungspaket“ mit drauf.

          Berthold Kohler
          Herausgeber.

          Weitere Themen

          Besser als Medizin

          FAZ Plus Artikel: Juristenausbildung : Besser als Medizin

          Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts ruft dazu auf, in der juristischen Ausbildung mehr auf kommunikative Fähigkeiten, die Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte, die Grundlagenfächer und die Methodenlehre zu achten.

          Topmeldungen

          „Wir müssen alles tun, um zu liefern“: Omid Nouripour will vermitteln zwischen Grünen in der Regierung und an der Basis.

          Omid Nouripour : Wir da oben, wir da unten

          Der Hesse Nouripour will neuer Chef der Grünen werden – und dafür sorgen, dass Minister und Mitglieder sich nicht auseinanderleben.
          Kavernenspeicher in Etzel (Niedersachsen)

          Gas-Versorgung Deutschlands : Bröckelt die „Moskau-Connection“?

          In der Erdgaspolitik zeichnet sich eine Kehrtwende ab. Bis zuletzt hielt das Wirtschaftsministerium die geringen Speicherstände für ausreichend – diese Einschätzung scheint jetzt zu bröckeln.

          Immuntherapie : Auf dem Kriegspfad im eigenen Körper

          Vom Prinzip der mRNA-Impfung könnten künftig viele Patienten profitieren, wenn man es mit maßgeschneiderten Immunzellen kombiniert. Die helfen bisher vor allem in der Krebsmedizin.
          Kehrt auf die politische Bühne zurück: Andrea Nahles

          Neue BA-Chefin : Das Comeback der Andrea Nahles

          Andrea Nahles wurde von ihrer Partei gedemütigt. Dabei ist sie so sozialdemokratisch wie wenige andere. Jetzt kehrt sie zurück.