https://www.faz.net/-gpf-9phik
 

Schweinefleisch in Kitas : Unser täglich Mettbrötchen

  • -Aktualisiert am

Schwein gehabt? Schweinefleisch ist umstritten – auch aus gesundheitlichen Gründen. Bild: dpa

Zwei Kitas wollten kein Schweinefleisch mehr servieren. Ein schlimmes Verbot? Mitnichten – Rücksichtnahme! Und die ist keine Unterwerfung oder „Kapitulation vor dem Islam“.

          2 Min.

          Zwei Kitas in Leipzig wollten kein Schweinefleisch mehr anbieten. Und zwar aus Rücksicht auf Kinder, die solches aus religiösen Gründen nicht essen. Was sagt das über unser Land?

          Rücksicht zu nehmen gilt bei uns als etwas Gutes. Um das nicht zu vergessen, geben wir uns Regeln. Eine besagt zum Beispiel, dass wir in Restaurants keine Zigarette nach dem Essen rauchen sollen, auch wenn wir Lust drauf haben und das zu Hause so machen; die anderen sollen ungestört speisen können. Das war nicht immer so, aber wir haben uns dazu entschlossen, rücksichtsvoller zu werden. Wir überlassen alten Leuten unseren Sitzplatz, obwohl wir zuerst da waren, und verzichten nachts in der Mietwohnung auf das Hören lauter Marschmusik, obwohl wir Deutsche sind. Das machen wir natürlich nur deshalb, weil wir weiter sitzen, rauchen, Marschmusik hören dürfen. Bloß halt nicht überall jederzeit. Wir schränken uns ein bisschen ein, aber nicht so, dass es weh tut.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+