https://www.faz.net/-gpf-ae1kw

SPD vor der Bundestagswahl : Ein Algorithmus namens Kevin Kühnert

Kühnert beim Häuserwahlkampf in Marienfelde Bild: Jens Gyarmaty

Der ehemalige Rebell der SPD versteht sich plötzlich bestens mit dem Parteiestablishment. Ist er ein Opportunist oder einfach nur erwachsen geworden?

          7 Min.

          Ach, stimmt ja: Die SPD hat einen Hoffnungsträger. W­a­rum ist es eigentlich so still geworden um Kevin Kühnert?

          Livia Gerster
          Redakteurin in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          „Ich bin da ganz entspannt.“ Sagt Kühnert. „So schnell vergessen die Leute mich nicht.“ Er sitzt im Eiscafé Europa, einem grauen Betonklotz am Rande der Hauptstadt, und ist mal wieder der Jüngste weit und breit. Über die Eisbecher mit Sahne beugen sich graue Schöpfe, an den Füßen Sandalen mit gelenkschonender Sohle.

          So war es eigentlich schon immer: Kevin Kühnert zwischen Alten. Im Ortsverein, der gegenüber im Adriana Grill tagte. Bei den Geburtstagen von Oma und Opa im Happy Buddha nebenan, dem Stammchinesen der Kühnerts. Keine Geschwister, viele Onkels und Tanten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          „Komplette Ablehnung von Bitcoin in El Salvador“: Demonstration gegen den Bitcoin in San Salvador

          Unsichere Anlage : Nicht vom Bitcoin narren lassen!

          Die Verheißungen der populärsten Krypto-Anlage sind unerfüllbar, seine Makel werden unterschätzt. Warum der Bitcoin mehr Spuk als Spielerei ist und auch in der Nachhaltigkeit versagt. Ein Gastbeitrag.
          Trügerische Familienidylle: Maria Einsmann alias Joseph Einsmann (links) mit ihrer vermeintlichen Ehefrau Helene Müller und deren beiden Töchtern.

          Wie eine Frau zum Mann wurde : Maria ist Joseph

          In den zwanziger Jahren schlüpft eine Frau in Männerkleider, um einen Job zu finden, von dem man leben kann. Zum Schein werden aus zwei Freundinnen Mann und Frau, zwölf Jahre lang hält ihr Geheimnis. Nun wird die Geschichte neu entdeckt.