https://www.faz.net/-gpf-9gk11

Kommentar : Keile für Kretschmann

Die Grünen entlarven sich: Wenn jemand Migranten zu nahe tritt, und sei es nur begrifflich, dann zeigt sich die Schulmeisterin in der Wellnesspartei.

          1 Min.

          Nun hat sogar Kretschmann Keile bekommen, obwohl er wegen seiner singulären Stellung – einziger grüner Ministerpräsident, falls Tarek Al-Wazir bei der Neuschätzung der Stimmen in Hessen nicht doch noch sein grünes Wunder erlebt – sonst Dinge sagen darf, die nicht mehr im Korridor der erlaubten Äußerungen liegen. Aber Zusammenrottungen junger Männer, die ihre Umgebung tyrannisieren oder gar Frauen vergewaltigen, „Horden“ zu nennen, das ging dem linken Flügel der Grünen dann doch zu weit.

          Denn es handelte sich bei den von Kretschmann angesprochenen Personengruppen ja nicht um rechte Horden, sondern um Asylanten. Letztere darf man auch nicht ins Lager schicken. Doch halt: „Lager“ hatte Kretschmann gar nicht gesagt. Er sagte: „in die Pampa“. Die Erregung war aber so groß, als hätte er von Guantánamo gesprochen. Bei solchen Gelegenheiten lassen die Grünen die schöne Larve fallen, die ihnen Baerbock und Habeck aufgesetzt haben. In der Wellnesspartei, die sich so antiautoritär und bürgernah gibt, steckt noch immer eine linke Schulmeisterin.

          Berthold Kohler
          Herausgeber.

          Weitere Themen

          US-Senat stimmt für Übergangshaushalt Video-Seite öffnen

          Shutdown verhindert : US-Senat stimmt für Übergangshaushalt

          In den USA hat der Senat am späten Donnerstagabend einem Gesetzentwurf für einen Übergangshaushalt zugestimmt und damit einen Shutdown verhindert. Ohne die kurzfristige Verabschiedung des Entwurfs wäre die Finanzierung am Freitag um Mitternacht ausgelaufen.

          Topmeldungen

          In den späten Jahren seiner Präsidentschaft verfällt der türkische Staatspräsident Erdogan in autokratische Verhaltensweisen.

          Erdoğans Währungskrise : Das haben die Türken nicht verdient

          Der türkische Staatspräsident Erdoğan schädigt die Wirtschaft seines Landes zielstrebig und ruiniert breite Schichten der Bevölkerung. Sein geld- und finanzpolitischer Kurs lässt den Wert der Lira ins Bodenlose stürzen.

          Livestream : Spahn und Wieler zur aktuellen Corona-Lage

          Bund und Länder haben die Corona-Regeln deutlich verschärft. Reicht das gegen die vierte Welle und die neue Virusvariante Omikron? Verfolgen Sie die Pressekonferenz von Gesundheitsminister Spahn und RKI-Chef Wieler im Livestream.
          Impfstoffspritzen bei einer Impfaktion im sächsischen Bautzen.

          Live-Diskussion : Brauchen wir eine Impfpflicht? Schreiben Sie uns

          Lange haben verantwortliche Politiker hierzulande gezögert – jetzt steht sie auf der Agenda: die allgemeine Impfpflicht. Wäre sie die Lösung für das Ende der Pandemie oder ein zu großer Eingriff in die Privatsphäre? Diskutieren Sie mit.