https://www.faz.net/-gpf-9x777

Kommunalwahl in Bayern : Geerdeter Shootingstar

  • -Aktualisiert am

Katrin Albsteiger (CSU) will in Neu-Ulm Oberbürgermeisterin werden. Bild: Jan Roeder

Katrin Albsteiger galt als große Hoffnung der CSU – und verglühte dann. Nun will sie Oberbürgermeistern von Neu-Ulm werden.

          6 Min.

          Katrin Albsteiger will Oberbürgermeisterin von Neu-Ulm werden. Diese Nachricht wird erst einmal nicht viele vom Hocker reißen. Auch nicht in der CSU, Albsteigers Partei. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sie unter ihrem Mädchennamen Poleschner bekannt wurde, besser: wie eine Rakete in den weiß-blauen Himmel schoss. 2010 war das. Albsteiger war 26. In ihrer bayerisch-schwäbischen Heimat war die gebürtige Ulmerin damals schon politisch aktiv: im Gemeinderat ihres Wohnorts Elchingen, im Kreistag von Neu-Ulm. 2009 war sie sogar zur stellvertretenden Vorsitzenden der Jungen Union Bayern gewählt worden. Es war die Zeit, als der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer zusammen mit seinem Generalsekretär Alexander Dobrindt eine Parteireform ins Werk setzen wollte. Zentrales Anliegen: mehr Frauen in die Parteigremien, und zwar mittels einer Quote.

          Timo Frasch
          Politischer Korrespondent in München.

          An der Spitze der Quoten-Gegner stand die Junge Union. Der Grund: eine Mischung aus politischer Überzeugung – „widerspricht dem Prinzip der freien Wahl“ – und dem Optimismus der Jugend, man werde es auch ohne Leiter nach oben schaffen. Stefan Müller, seinerzeit Vorsitzender der JU Bayern, erkor seine Stellvertreterin aus, in die Schlacht gegen die Quoten-Befürworter zu ziehen: Als junge Frau hatte sie gewissermaßen einen natürlichen Schutzpanzer. Albsteiger, Jahrgang 1983, bewies damals Mut und Standfestigkeit: Obwohl sie in der CSU-Zentrale beschäftigt war, also unter den wachsamen Augen Dobrindts ihrem Job als Referentin für Bildung und Forschung nachging, hat sie sich nicht beirren lassen und Truppen hinter sich versammelt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Post-Ost-Generation : Baby, für dich bin ich Russland!

          Unter jungen Russlanddeutschen brodelt es. Ihre Eltern und Großeltern wollten meistens schweigen. Die Kinder aber machen ihre Geschichte sichtbar – auch, wenn das Wunden aufreißt.
          Beim Grillfest der SPD in Rostock: Ministerpräsidentin Schwesig

          Schwesig im Wahlkampf : Als stünde sie allein im Ring

          Beflügelt durch die Beliebtheit der Ministerpräsidentin steht der SPD in Mecklenburg-Vorpommern ein historischer Sieg bevor. Wie ist das Manuela Schwesig gelungen?