https://www.faz.net/-gpf-aau3q
Jasper von Altenbockum (kum.)

Kanzlerkandidatin Baerbock : Die grüne Zauberin

Kanzlerkandidatin der Grünen: Annalena Baerbock am Montag in Berlin. Bild: EPA

Noch ist die erste Kanzlerkandidatur der Grünen ein Anfang, dem ein Zauber innewohnt. Der könnte für Annalena Baerbock schnell zum bloßen Budenzauber werden.

          1 Min.

          Die Grünen haben die bessere Wahl getroffen, weil sie keine andere Wahl hatten. Auch wenn sie immer schon einen Hang zu Alphamännchen hatten: Es wäre eine Ironie der Geschichte gewesen, wenn ausgerechnet die Grünen bei nahezu gleicher Qualifikation sich für den Mann entschieden hätten.

          Annalena Baerbock wird sich aber nicht nur deshalb im Wettbewerb um die Kanzlerkandidatur gegen Robert Habeck durchgesetzt haben, weil sie als Frau einer Frau (und durchaus „grünen“ Kanzlerin) nachfolgen will. Baerbock ist trittsicherer als Habeck, hat Erfahrung in Ostdeutschland gesammelt und ist ein Medienliebling, der sogar Habeck noch in den Schatten stellt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Fiat 500 E Cabrio : Schock verliebt

          Fiat baut den 500 einfach noch einmal. Jetzt aber mit Elektroantrieb, was der Lebensfreude in der Stadt arg zuträglich ist. Dann werfen wir auch noch das Dach zurück, offen gesagt: Bravo.
          Die Intensivstation der Universitätsklinik Frankfurt mit Coronapatienten im April 2020

          Anhaltend hohe Todeszahlen : Wer jetzt noch an Corona stirbt

          Noch verzeichnet Deutschland jede Woche mehr als tausend Covid-Todesfälle. Viele sterben weder im Altenheim noch auf der Intensivstation. Doch wo dann? Die Suche nach der Antwort ist kompliziert.
          Sofie will nicht erkannt werden. Ihre Halbgeschwister wissen bis heute nicht von ihr.

          Kuckuckskinder : Mein Vater, der Fremde

          Kinder, die aus einem heimlichen Seitensprung hervorgehen, leiden darunter oft noch als Erwachsene. So ist es auch bei Sofie und Tobias.